Diese Seite verwendet zur vollständigen Funktion und optimalen Anzeige auf Ihrem Bildschirm cookies.
Donnerstag, 10 Oktober 2019 21:44

Turnerjugendpokal zum zweiten Mal in Neufahrn

Am 03.10.2019 fand zum zweiten Mal der Turnerjugendpokal beim TSV Neufahrn statt. Die vier Disziplinen Bodenturnen, Minitrampolin, Kurz-Sprint und Seilspringen wurden dieses Mal in der großen Käthe-Winkelmann-Halle ausgetragen. Die Zuschauer konnten so die Leistungen der Wettkampfteilnehmer auf der großen Tribüne sehr gut mitverfolgen. Um 9 Uhr startete der Wettkampf mit 175 Teilnehmern. In der jüngsten Wettkampfklasse Jg. 2012 und jünger erlangt Viktoria Dymler mit 10 Pkt. Abstand zum zweiten Platz souverän den ersten Platz. Die noch 6-jährige Turnerin zeigte eine vollwertige Bodenübung.
Die neu erlernten Übungsteile, wie z.B. den Bogengang rückwärts und die Felgrolle in den Handstand turnte sie perfekt. Ihr gelang in der Disziplin Seilspringen beachtliche 147 Durchschläge in der Minute. Marlene Minth steigerte sich zum letzten Jahr und ihr gelang der vierte Platz.

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich die Athletinnen in den Jahrgängen 2010/11. Zwölf Turnerinnen des TSV Neufahrn gingen in dieser Wettkampfklasse an den Start. Mit nur zwei Hundertstel Abstand zum Ersten, kam Alexandra Sear Lopez auf Platz 2. In allen Disziplinen hat Alexandra persönliche Bestleistungen erbracht, vor allem am Boden mit ihrem Flick-Flack. Volle Punktzahl gab es für Ihre 180 Durchschläge beim Seilspringen. Auch  sechs weiteren Neufahrner Turnerinnen gelang es in dieser Disziplin 20 mögliche Punkte zu erspringen, die man erst bei 150 Seilsprünge in 60 Sekunden bekommt.
Melanie Rola erlang mit persönlichen Bestleistung am Boden und Seilspringen ein verdienten dritten Platz, Elisabeth Pflügler 6.,Annabelle Graupner 7.,Viktoria Felsner 8.,Josefine Landsberger 9.,Elisa Mllner 10.,Antonia Schwarzfischer 11., Franziska Speyerer 12., Lea Yumi Hillme 18., Shaya Frank 19., Anja Tillmann 24..

Der erste Platz in der Wettkampfklasse 15 (2007/2008) ging an Jana Tillmann, die sich vor allem in der Disziplin Seilspringen mit 201 Sprüngen deutlich an die Spitze setzen konnte. Aber auch für alle anderen Turnerinnen des TSV Neufahrn war es ein guter Wettkampftag.  Hella Elsinghorst 5., Veronica Kallinger 12., Lena Schierl 15., Flora Elsinghorst 17., Sina Maier 18., Ira Hirschinger 19., Ninette Schwarz 20., Carola Bustan 24., Naja-Marie Kuhn 25., Leo Fromm-Wildenauer 26., Franziska Schwarzfischer 28., Lena Kozeluha 30., Maja Katic 32. 

In der größten Wettkampfklasse 2005/2006 des Tages starteten acht Turnerinnen des TSV Neufahrn. Melina Gündüz zeigte am Minitrampolin einen sehr schwierigen Sprung, einen Salto mit ganzer Schraube. Dafür wurde sie belohnt und landetet am Ende auf dem 12. Platz. Laura Hanafi 19., Caitlin Chudalla 24., Paulina Grela 26., Katharina Kling 29., Patricia Simic 32., Lara Schilling 35. 

Aus der Jugendgruppe des TSV Neufahrn hatten einige Mädels dieses Jahr ihren ersten Einzelwettkampf. Julia März schlug sich sehr gut und erreichte mit einer schönen Bodenübung den 12. Platz der Altersklasse 2004/2005. Auch die anderen konnten tolle Leistungen zeigen, Jule Nagl 20., Lina Warmuth 22., Alisa Spärlich 24. und Franziska Stöhr 25.

In der Altersklasse A Jg. 2002/03 gewann Alina Kallinger mit unglaublichen 13 Pkt. Abstand zum Zweiten Platz. In den zwei Disziplinen Bodenturnen und Seilspringen wurde sie mit der vollen Punktzahl belohnt. 235 Sprünge mit geschlossenen Beinen gelang Alina beim Seilspringen in der Minute. Das stellte sie nicht nur ihre persönlichen Bestleistung auf sondern auch die des gesamten Tages. Somit ist sie, wie auch im Vorjahr, mit 73,80 Pkt. Gesamtsiegerin des Tages. Corinna Zoltner erreichte den vierten Platz und verpasste das Treppchen somit leider nur sehr knapp. 

Bei den Juniorinnen (18 Jahre und älter) stand am Ende Delia Pommerenke ganz oben auf dem Siegerpodest. Turnerisch waren die vier Teilnehmerinnen dieser Wettkampfklasse sehr nahe beieinander, und so haben die 190 Seilsprünge von Delia am Ende wohl den Ausschlag gegeben. 

Bei der Jungenturngruppe konnten die Jungs ebenfalls mit guten Leitungen überzeugen. Timo Schwarz gelang es den siebten Platz zu erreichen. Alexander Zauner, Nepomuk Pfügler und Constantin Kraus konnten sich den ersten, zweiten und dritten Platz oben auf dem Trepperl der Jahrgänge 2008/09 sichern. Erwähnenswert sind die Platzierungen auf dem vierten Platz von Deniz Sen und dem siebten Platz von Sadik Sen. In der Altersklasse 2006/07 konnte Florian Zauner den zweiten Platz erstreiten, genauso wie Michael Dambacher, welcher in der Altersgruppe 2004/05 den zweiten Platz erreichte. Bei den Junioren konnte Sören Moch sich nach oben auf den ersten Platz turnen und Florian Kallinger erreichte den dritten Platz. Die Jungs konnten einige neu erlernte Elemente in Ihren Übungen zeigen und waren mit großer Begeisterung am Wettkampf dabei.

In der Mannschaftswertung lag die dritte Mannschaft des TSV Neufahrn mit Laura Hanafi, Julia März, Jana Tillman und Delia Pommerenke mit 259 Punkten verdientermaßen auf dem 3. Platz. 

Die Siegerehrung konnte nach einem gelungen Wettkampftag und schneller Arbeit beim Eintippen und Ausdrucken der Ergebnisse unter der Mithilfe des Bürgermeisters Franz Heilmeier zeitnah stattfinden. Großer Dank gilt hier auch den vielen Helfern und Kampfrichtern, die zu diesem gelungenen Wettkampftag in der Neufahrner Käthe-Winkelmann-Halle beigetragen haben.

 

Letzte Änderung am Freitag, 24 Januar 2020 14:59

Unsere Partner und Sponsoren