Turnen

Abteilungsleitung

Turnen (5)

News und Informationen aus der Abteilung Turnen

Mittwoch, 15 Juli 2020 18:02

Neues Führungsteam in der Turnabteilung

geschrieben von

Turnen_Abteilungsleitung

Personelle Änderungen in der Turnabteilung des TSV Neufahrn. Philipp Riederer tritt als langjähriger Abteilungsleiter zurück und übergibt die Leitung der Turnabteilung an Cornelia Kallinger. Philipp zeichnet sich für den Aufbau einer Jungensportgruppe verantwortlich und war federführend verantwortlich für die Entwicklung der Lightshow LED-Anzüge unserer Airtrack-Showgruppe.  Cornelia Kallinger hat über viele Jahre sowohl Philipp als auch seine beiden Vorgänger Mareike Vach und Gerd Salmutter als 2. Abteilungsleiterin unterstützt. Ihre Erfahrung im Geräteturnen fließt u.a. in den Aufbau mehrere Wettkampfgruppen und in die Ausbildung von Nachwuchstrainern ein. 

Zur neuen zweiten Abteilungsleiterin wurde Nicole Höfer gewählt. Sie ist Mitglied im Show Team der Turnabteilung und hat als aktive Sportlerin eine nahezu geradlinige Entwicklung durchlaufen. Mindestens 21 ihrer 24 Jahre ist sie in der Turnabteilung zu finden - vom Mutterkindturnen über Kinderturnen zur Sportlerin in verschiedene Einzel- und Gruppenwettkämpfen. Als Trainerassistentin ist Nicole seit 2015 bei den Minis (Wettkampfgruppe Mädchen von Nicole Polifka) tätig. 
Mit dem Wissen um die verschiedenen Bereiche innerhalb der Turnabteilung, den kleinen und großen Sorgen der Sportlerinnen ist sie eine ideale Ergänzung in der Führung der Turner. Auf ein gutes Gelingen und eine spannenden und erfolgreiche Zeit. 

Update 2. Juni 2020  - es geht los ...

Das Löwenstark-Turnabzeichen vom BTV (Bayerischer Turnverband) ist geeignet für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren, unabhängig von ihren motorischen Fähigkeiten. Es zählt der Spaß an der Bewegung.

Unser Online-Training umfasst insgesamt 11 Übungen. Jede Übung gibt es in drei Schwierigkeitsgraden (Bronze, Silber & Gold). Wird eine Übung in der Bronze-Schwierigkeit gemeistert erhält man einen Punkt, Silber gibt zwei Punkte und Gold sogar drei Punkte. Am Ende werden alle erreichten Punkte zusammengezählt. Ab 9 Löwenpunkten bekommt man eine bronzene Löwenauszeichnung, ab 18 eine silberne und ab 27 die goldene.

Da die Durchführung einer normalen Abnahme des Abzeichens in der aktuellen Situation nicht möglich ist, bietet der TSV Neufahrn eine Online-Abnahme. Macht doch mit und zeigt uns, dass ihr Löwenstark seid!

... und so funktioniert es:

Am Ende der Seite ist die Datei mit den 11 Übungen in den verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu finden. Schaut Euch die verschiedenen Übungen an und trainiert fleißig. Wenn Ihr soweit seid,  lasst euch filmen, wie ihr jede der 11 Übungen macht. Entscheidet euch für den Schwierigkeitsgrad, den ihr locker hinbekommt. Am Ende habt ihr 11 kurze Videos!!

Bevor es losgeht solltet Ihr Euch Aufwärmen. Hier seht Ihr unser Aufwärmvideo für Euch. 

Die Übersicht der 11 Übungen zum runterladen und üben sind hier, oder Ihr schaut Euch das Löwenstark-Video an. Hier werden Euch alle Übungen gezeigt.

Dateiname Größe Datum
An Adobe Acrobat file Online_Loewenstark_Erklaerung 1.34 MB 2020-05-13
 

Wie kommen Eure 11 selbst gedrehten Videos zu uns ?
Das funktioniert so:

DIe Kinder aus Neufahrn und Umgebung bekommen nach ein paar Tagen von uns Bescheid, zusammen mit der Information, wann und wo ihr euer Turnabzeichen abholen könnt (solange der Vorrat reicht). Natürlich unter Berücksichtigung der derzeitigen Hygiene- und Abstandsrichtlinien.

 

 

Vom 11. bis 13.Oktober 2019 fand das Bayernpokal-Finale des Turngau München im Leistungszentrum Unterföhring statt.

Die erste Mannschaft des TSV Neufahrn, Jahrgang 2011 Wettkampfklasse E startete am Samstag nun das erste Mal in der nächsthöheren Liga 2. Unglücklicherweise starteten die jungen Turnerinnen mit dem Balken, einem Sportgerät das immer wieder Probleme bereitete. Um in der Liga 2 mitzuturnen, haben die Mädchen hart trainiert und zeigten höherwertige Übungen in den Disziplinen Sprung, Barren, Balken, Boden. Alexandra Sear Lopez, Elisa Müllner, Elisabeth Pflügler, Melanie Rola, Annabelle Graupner turnten unglaublich kontrolliert und schafften mit 232,80 Punkten erneut den Sieg in der Liga 2. Mit zwei Punkten Abstand landete der TSV Oberhaching auf dem zweiten Platz, VFR Garching wurde dritter. Die Neufahrner Mädels dürfen sich nun im nächsten Jahr in der höchsten Turngau Liga 1 E beweisen, da die gesamte Mannschaft dem Jahrgange 2011 angehört. 

Noch spannender verlief der Wettkampf am Sonntag für den Jahrgang 2011 in der dritten Liga der Wettkampfklasse E. Gleich zwei Mannschaften gingen für des TSV Neufahrn an den Start. Im Mai des Jahres erzielten die Mädchen noch einen 5. und 11. Rang. Die ersten Übungen gelangen reibungslos. Die Punkte zeigten, dass beide Mannschaften höhere Wertungen an den meisten Geräten bekamen, als noch im Mai. Unglaublich knapp mit nur drei Zehntel Abstand zum zweitplatzierten KFT Luitpold und drittplatzierten TSV Jahn Freising, gewann das Team aus Neufahrn mit 220,95 Punkte und die Kinder Viktoria Dymler, Shaya Frank, Sophia Apel, Viktoria Felsner, Franziska Speyerer nahmen glücklich den Mannschaftspokal entgegen.  Auch diese Mannschaft ist aufgestiegen und wird im kommenden Jahr in der nächsthöheren Liga 2 turnen.  Die zweite gestartete Mannschaft mit Noemi Ramos Gerschler, Josefine Landsberger, Antonia Schwarzfischer, Lea Hillme, Anja Tillmann fand sich auf dem zehnten Platz wieder und darf im Jahr 2020 nochmal in Liga 3 in der Wettkampfklasse E turnen. 

Sehr stolz auf ihre Schützlinge sind die Trainerinnen Alina Kallinger, Elisabeth Kraus, Alexandra Pflügler und Cornelia Kallinger.

In den kommenden Herbstferien findet für diese Mädchen ein dreitägiges Trainingscamp mit gemeinsamen Mittagessen statt. Dieses Trainingscamp ist gleichzeitig der Start in die neue Saison.

(Autor: C. Kallinger)

Donnerstag, 10 Oktober 2019 21:44

Turnerjugendpokal zum zweiten Mal in Neufahrn

geschrieben von

Am 03.10.2019 fand zum zweiten Mal der Turnerjugendpokal beim TSV Neufahrn statt. Die vier Disziplinen Bodenturnen, Minitrampolin, Kurz-Sprint und Seilspringen wurden dieses Mal in der großen Käthe-Winkelmann-Halle ausgetragen. Die Zuschauer konnten so die Leistungen der Wettkampfteilnehmer auf der großen Tribüne sehr gut mitverfolgen. Um 9 Uhr startete der Wettkampf mit 175 Teilnehmern. In der jüngsten Wettkampfklasse Jg. 2012 und jünger erlangt Viktoria Dymler mit 10 Pkt. Abstand zum zweiten Platz souverän den ersten Platz. Die noch 6-jährige Turnerin zeigte eine vollwertige Bodenübung.
Die neu erlernten Übungsteile, wie z.B. den Bogengang rückwärts und die Felgrolle in den Handstand turnte sie perfekt. Ihr gelang in der Disziplin Seilspringen beachtliche 147 Durchschläge in der Minute. Marlene Minth steigerte sich zum letzten Jahr und ihr gelang der vierte Platz.

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich die Athletinnen in den Jahrgängen 2010/11. Zwölf Turnerinnen des TSV Neufahrn gingen in dieser Wettkampfklasse an den Start. Mit nur zwei Hundertstel Abstand zum Ersten, kam Alexandra Sear Lopez auf Platz 2. In allen Disziplinen hat Alexandra persönliche Bestleistungen erbracht, vor allem am Boden mit ihrem Flick-Flack. Volle Punktzahl gab es für Ihre 180 Durchschläge beim Seilspringen. Auch  sechs weiteren Neufahrner Turnerinnen gelang es in dieser Disziplin 20 mögliche Punkte zu erspringen, die man erst bei 150 Seilsprünge in 60 Sekunden bekommt.
Melanie Rola erlang mit persönlichen Bestleistung am Boden und Seilspringen ein verdienten dritten Platz, Elisabeth Pflügler 6.,Annabelle Graupner 7.,Viktoria Felsner 8.,Josefine Landsberger 9.,Elisa Mllner 10.,Antonia Schwarzfischer 11., Franziska Speyerer 12., Lea Yumi Hillme 18., Shaya Frank 19., Anja Tillmann 24..

Der erste Platz in der Wettkampfklasse 15 (2007/2008) ging an Jana Tillmann, die sich vor allem in der Disziplin Seilspringen mit 201 Sprüngen deutlich an die Spitze setzen konnte. Aber auch für alle anderen Turnerinnen des TSV Neufahrn war es ein guter Wettkampftag.  Hella Elsinghorst 5., Veronica Kallinger 12., Lena Schierl 15., Flora Elsinghorst 17., Sina Maier 18., Ira Hirschinger 19., Ninette Schwarz 20., Carola Bustan 24., Naja-Marie Kuhn 25., Leo Fromm-Wildenauer 26., Franziska Schwarzfischer 28., Lena Kozeluha 30., Maja Katic 32. 

In der größten Wettkampfklasse 2005/2006 des Tages starteten acht Turnerinnen des TSV Neufahrn. Melina Gündüz zeigte am Minitrampolin einen sehr schwierigen Sprung, einen Salto mit ganzer Schraube. Dafür wurde sie belohnt und landetet am Ende auf dem 12. Platz. Laura Hanafi 19., Caitlin Chudalla 24., Paulina Grela 26., Katharina Kling 29., Patricia Simic 32., Lara Schilling 35. 

Aus der Jugendgruppe des TSV Neufahrn hatten einige Mädels dieses Jahr ihren ersten Einzelwettkampf. Julia März schlug sich sehr gut und erreichte mit einer schönen Bodenübung den 12. Platz der Altersklasse 2004/2005. Auch die anderen konnten tolle Leistungen zeigen, Jule Nagl 20., Lina Warmuth 22., Alisa Spärlich 24. und Franziska Stöhr 25.

In der Altersklasse A Jg. 2002/03 gewann Alina Kallinger mit unglaublichen 13 Pkt. Abstand zum Zweiten Platz. In den zwei Disziplinen Bodenturnen und Seilspringen wurde sie mit der vollen Punktzahl belohnt. 235 Sprünge mit geschlossenen Beinen gelang Alina beim Seilspringen in der Minute. Das stellte sie nicht nur ihre persönlichen Bestleistung auf sondern auch die des gesamten Tages. Somit ist sie, wie auch im Vorjahr, mit 73,80 Pkt. Gesamtsiegerin des Tages. Corinna Zoltner erreichte den vierten Platz und verpasste das Treppchen somit leider nur sehr knapp. 

Bei den Juniorinnen (18 Jahre und älter) stand am Ende Delia Pommerenke ganz oben auf dem Siegerpodest. Turnerisch waren die vier Teilnehmerinnen dieser Wettkampfklasse sehr nahe beieinander, und so haben die 190 Seilsprünge von Delia am Ende wohl den Ausschlag gegeben. 

Bei der Jungenturngruppe konnten die Jungs ebenfalls mit guten Leitungen überzeugen. Timo Schwarz gelang es den siebten Platz zu erreichen. Alexander Zauner, Nepomuk Pfügler und Constantin Kraus konnten sich den ersten, zweiten und dritten Platz oben auf dem Trepperl der Jahrgänge 2008/09 sichern. Erwähnenswert sind die Platzierungen auf dem vierten Platz von Deniz Sen und dem siebten Platz von Sadik Sen. In der Altersklasse 2006/07 konnte Florian Zauner den zweiten Platz erstreiten, genauso wie Michael Dambacher, welcher in der Altersgruppe 2004/05 den zweiten Platz erreichte. Bei den Junioren konnte Sören Moch sich nach oben auf den ersten Platz turnen und Florian Kallinger erreichte den dritten Platz. Die Jungs konnten einige neu erlernte Elemente in Ihren Übungen zeigen und waren mit großer Begeisterung am Wettkampf dabei.

In der Mannschaftswertung lag die dritte Mannschaft des TSV Neufahrn mit Laura Hanafi, Julia März, Jana Tillman und Delia Pommerenke mit 259 Punkten verdientermaßen auf dem 3. Platz. 

Die Siegerehrung konnte nach einem gelungen Wettkampftag und schneller Arbeit beim Eintippen und Ausdrucken der Ergebnisse unter der Mithilfe des Bürgermeisters Franz Heilmeier zeitnah stattfinden. Großer Dank gilt hier auch den vielen Helfern und Kampfrichtern, die zu diesem gelungenen Wettkampftag in der Neufahrner Käthe-Winkelmann-Halle beigetragen haben.

 

Unsere aktiven Sportler sind in 10 Gruppen aufgeteilt, so dass für jede Alters- und Leistungsstufe genau das Richtige dabei ist! Das Kinder- und Geräteturnen ist eine äußerst vielseitige Möglichkeit, motorische Grundfertigkeiten, sowie Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit zu entwickeln. Jeder wird nach seinen Möglichkeiten gefördert.
Die Erwachsenen turnen je nach individuellen Vermögen und Ehrgeiz und haben dabei jede Menge Spaß.
Die Abteilung vertritt den Breitensport, daher steht die Freude an der Bewegung und innerhalb der Gruppe ganz oben in unserer Zielsetzung.

Interessierte Neu- und Wiedereinsteiger egal welcher Altersklasse (auch erwachsene Anfänger!) sind uns willkommen!

Unsere Partner und Sponsoren




 



 


 



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.