Trampolin

E-Mail-Kontakt: trampolin (@) tsv-neufahrn.de 
Abteilungsleitung

Im Rahmen des E-Jugendturniers am Sonntag den 10. März in der TSV Halle überreichte Mathias Wittke (zweiter von links) von Getränke Altinger eine Spende zur Unterstützung des Kinder- und Jugendhandball beim TSV Neufahrn. 

Die Handballabteilung, Abteilungsleiter Milan Düvel (links) und Dorit Düvel (rechts im Bild), insbesondere die Spieler, Eltern und Trainer des Kinder- und Jugendhandballs, bedanken sich herzlich für die großzügige Zuwendung. Diese Spende wird für die Ausbildung der Jungtrainer sowie für Material für das Kindertraining Verwendung finden. Wir  freuen uns darüber, dass seine Aktion „Bürger für Bürger“ ein so großer Erfolg ist und mit diesen Mitteln auch die weiter wachsende Beliebtheit des Handballsports in der Gemeinde Neufahrn unterstützt werden kann.

 

Der TSV Neufahrn ist auch in diesem Jahrt wieder auf dem Neufahrner Weihnachtsmarkt am Marktplatz  mit seinem Stand vertreten. Dieses Jahr gibt es Crepes in allen Variationen von süß bis herzhaft und dazu Glühwein, bzw. Kinderpunsch. Los geht es am Sonntag 2.12.2018 so gegen 11:00 Uhr . Wir freuen uns auf Euer Kommen. 

Mittwoch, 28 November 2018 10:15

Handball in der TSV Halle mit einem Weltmeister

Der Handballbezirk Altbayern hat sich für 62 Jungs und Mädels beim Elite Camp in der Halle des TSV Neufahrn einen besonderen Trainer eingeladen. Der insgesamt 3-tägige Event in den beiden Neufahrner Hallen startete am ersten Tag mit Trainingseinheiten des früheren Weltmeisters Dominik Klein.

Zuerst war der Handballnachwuchs der Jungs Jahrgänge 2003 bis 2007 in der Käthe-Winkelmann Halle unter Dominik Kleins Anleitung unterwegs. Im Anschluss daran freute sich die weibliche Handball-Jugend in der TSV Halle über den besonderen Trainer. Dabei gab es viel zu sehen und zu lernen. Zum Einen das wichtige Spiel in der Abwehr, zum Anderen der ein oder andere besondere weltmeisterliche Tipp über Anspiele an den Kreis oder das Besondere über Angriffe von den Außenpositionen. Für alle war da etwas Neues dabei. 

Und eines war auch zu Beobachten. Unter den "strengen Augen" eines Weltmeisters legten sich alle noch etwas mehr ins Zeug als sonst. Dominik Klein der Ex-Profi war 10 Jahre lang beim THW Kiel unter Vertrag, er war 8-mal Deutscher Meister, dreimaliger Champions-League Sieger, 2007 Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft. In der letzten Saison 2017/2018 ließ er seine Profi-Karriere in Frankreich beim HBC Nantes ausklingen. 

Für alle Teilnehmer, egal ob jung oder alt, war das Ganze ein besonderes Ereignis. An dieser Stelle nochmals ein herzlichen Dank an die Organisatoren und an Dominik Klein für seine Unterstützung. 

Am Sonntag, den 15. April 2018 konnten es die Kinder der Abteilung Tanzsport schon fast nicht mehr erwarten: Endlich die über viele Wochen und sogar Monate erlernten Choreografien präsentieren, die immer und immer wieder geübten Schritte und Posen, im Zusammenspiel einer Gruppe aus verschiedenen Charakteren, vorführen. Und es hat sich gelohnt!

Die Kleinsten im Alter von drei Jahren zeigten in rosafarbenen Tütüs und ihrer liebsten Barbiepuppe zu den „90er-Hits“, was sie schon gelernt haben. Die Balletttänzerinnen, die ein ganzes „Mini-Ballett“ zeigten, glänzten mit der organisatorischen Leistung, drei einzelne Gruppen mit ihren Tanzelementen, an diesem Tag zu einem Ganzen zusammenzuführen.

Aus dem Bereich Jazz/HipHop gab es verschiedene Tänze zu aktuellen Liedern sowie auch zu einigen 90er-Klassikern von Dj Bobo bis Backstreet Boys. Das kam beim Publikum spürbar gut an.

Nachdem die Tanzabteilung stetig weiterwächst und letztes Jahr die „Zumba-Kids“ Gruppe zum ersten Mal dabei war, feierten dieses Jahr die „Boom Boys“ ihre Premiere. Unter der Leitung der Trainerin Stephi hatten die Jungs im Alter zwischen 8 und 12 Jahren seit November eine richtig coole Choreographie einstudiert. Mit viel Charme und Sonnenbrillen waren sie der krönende Abschluss einer kunterbunten Show. 

Umrahmt war der Nachmittag dieses Mal von einem Crêpes- und Muffinstand, der eine kombinierte Aktion der diesjährigen FSJlern und der fleißig backenden Mamas und Papas war. Geschwitzt wurde hier fast mehr als auf der Tanzfläche, da die ca. 150 Tänzer und Tänzerinnen nach ihrem Auftritt natürlich etwas Süßes zur Stärkung und Belohnung haben wollten.

Jedes Jahr aufs Neue bereitet es eine riesige Freude, den Glanz in den Kinderaugen zu sehen, wenn sie in tolle Kostüme schlüpfen dürfen, extra geschminkt und frisiert werden und vor einem Publikum mit mehreren hundert Leuten ihre Tänze und ihr Können zeigen können. Auch die Spannung in den Augen der Eltern, zu sehen, was die eigenen Kinder gelernt haben und mit welcher Freude sie dabei sind, ist es jedes Mal wieder wert, das alles auf die Beine zu stellen. Ohne die gute Zusammenarbeit der Trainer sowie die Unterstützung der zahlreichen Helfermamas und -papas wäre dies aber gar nicht möglich. Vielen herzlichen Dank dafür!

Somit können wir sehr stolz auf eine tolle Abteilung blicken, die sicher auch weiterhin die Freude an Bewegung mit Musik fördert.

(Autor: N. Streidl)

Zahlreiche Kinder der Ballettgruppen des TSV Neufahrn absolvierten im Februar die international anerkannte Prüfung der „Royal Academy of Dance“ (RAD). Die Kinder trainierten die Monate davor intensiv mit ihren Trainerinnen Aileen Klarmann und Merle Roßner nach dem speziellen Lehrplan. In der Prüfung mussten die Kinder dann ihre Nervosität überwinden und die gelernten Übungen und Tänze einer zugelassenen Prüferin vorzeigen. 

Das lange Warten auf die Ergebnisse hatte sich dann endlich im Mai gelohnt und die Prüflinge erhielten ihre Ergebnisse. Zu diesem Anlass luden die Trainerinnen zu einer kleinen Urkundenfeier beim „Griechen am Freizeitpark“ ein. Die Ballettkinder machten sich extra für diesen feierlichen Anlass besonders schick. Jeder der 13 Tänzer hatte bestanden und bekam nun einzeln die Urkunde und eine Anstecknadel für die hervorragende Glanzleistung in folgenden Kategorien überreicht: 9 der Kinder in der Gruppe „Primary in Dance“ und 4 in „Grade 2“.

Wer sich für das Programm der „Royal Academy of Dance“ interessiert, bekommt hier weitere Informationen: www.royalacademyofdance.de, und hier, wenn man gerne einen der Kurse beim TSV Neufahrn besuchen möchte: www.tsv-neufahrn.de

Nicole Streidl, Abteilungsleitung

TanzballAm Samstagabend, den 29.9.2018 war es soweit. Der TSV Neufahrn 1919 e.V. war nach sehr langer Zeit wieder mal Gastgeber für einen Tanzball. Organisiert durch die Leitung der Standard-Latein-Tanzgruppe fanden sich über 130 tanzbegeisterte Gäste im Restaurant „Beim Steffen“ über dem Modemarkt ADLER ein.

Die Tische sind von den Mitgliedern der Tanzgruppe liebevoll herbstlich geschmückt worden und gaben der Veranstaltung zusammen mit dem Sektempfang einen festlichen Rahmen.

Für die taktsichere Tanzmusik sorgte die Liveband „Party Time“. Sie spielte von Walzer, Tango, Cha Cha, Rumba und Boogie bis Disco Fox alles was die tanzfreudigen Gäste in Bewegung brachte. Als besondere Überraschung gab es Tanzeinlagen durch zwei Turnierpaare des TSC-Unterschleißheim. Für sie gab es nicht nur am Ende der Darbietung Applaus und Blumen, auch die eine und andere Pose wurde mit Szenenapplaus belohnt.

Als dann um Mitternacht der letzte Tango gespielt und getanzt wurde, waren die Gäste voll des Lobes über diesen gelungenen Tanzabend. Die Musik war toll, die Tanzfläche passend und die Bewirtung durch die Wirtsleute einwandfrei. Und sehr oft wurde der Wunsch nach der nächsten Veranstaltung geäußert. Schau ma mal…..

Tanzball

Wer nach dem Ball nun gerne in einer lockeren und geselligen Runde seine Tanzerfahrung üben oder noch etwas ausbauen will sollte bei der Standard-Latein Erwachsenen Gruppe des TSV Neufahrn vorbeischauen. Wir treffen uns jeden Mittwoch Abend um 20 Uhr im Spiegelsaal der TSV Halle. 
(Autor: H. Raith)

Smarte Steuerung über die Smartphone-App

Nach einer einjährigen Testphase mit dem Zugang per Smartphone wurde jetzt die gesamte TSV Halle und alle TSV- Übungsräume auf das neue smarte Zugangssystem umgestellt. Die alten Schlüssel haben somit "fast" ausgedient. 

Zum Einsatz kommt das "nuki-System". Das Öffnen der TSV Halle und der Zugang zu den TSV Übungräumen wie Kraft- und Fitnessraum oder Spiegelsaal ist ab sofort per SMARTPHONE ( iPhone oder ANDROID) möglich. Die Zugangsberechtigungen werden ab September nach Antrag über die Geschäftsstelle erteilt. => Antrag-Zugang-via-Smartphone .  

image.pngVoraussetzung dafür ist ein gängiges Smartphone (iPhone 4s oder neuer; Android 4.4. oder höher)  

Das Öffnen der Türen funktioniert über Bluetooth, d.h. mit Smartphones und der entsprechenden nuki-Smartlock App. Die Nuki App wird aus dem Apple App Store oder Google Play Store heruntergeladen. Die Zugangscodes für die Schlösser gibt es vom TSV nach entsprechendem Antrag => Antrag-Zugang-via-Smartphone . Nuki ist außerdem über Ihre Smartwatch steuerbar und ist kompatibel mit Android Wear und Apple Watch. 

Die Vorteile sind: 

  • Das Smartphone ersetzt den physischen Schlüssel

  • Schlüssel gehen nicht mehr verloren
  • Externes Öffnen der Tür durch ADMIN-Unlock ist möglich 

  • Unbegrenzte Schlüsselanzahl durch mobile Zutrittsberechtigungen

  • Volle Kontrolle über den Status Ihres Türschlosses mit der Nuki Bridge

  • Zugangsberechtigungen können temporär erteilt werden

 

Freitag, 10 August 2018 23:51

Judo spielen lernen beim TSV Neufahrn

Eine Expertengruppe im deutschen Judobund hat speziell für die Altersgruppe 5 – 9 Jahre ein sehr gutes und abwechslungsreiches Ausbildungskonzept „Judo spielen lernen“ erstellt. Zielsetzung ist es eine möglichst breite motorische, emotionale und soziale Förderung und Hinführung zum Judosport zu ermöglichen. Durch das Training wird nicht nur eine Grundlage für den Judosport geschaffen, sondern auch eine sehr gute Basis für viele andere Sportarten.

In diesem Herbst beginnt ein neuer Kurs für Kinder von 5 – 9 Jahre. Das Training findet jeweils freitags von 16:30 – 18:00 Uhr in der Käthe-Winkelmann-Halle statt (Eingang über die Außentreppe linke Hallenseite). Schau in den ersten vier Schulwochen nach den Ferien einfach mal vorbei und lass dich begeistern! Für die ersten 6-8 Wochen ist eine lockere Bekleidung (z. B. langärmliges Shirt und Jogginghose) ausreichend.

Ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene können natürlich auch jederzeit mit dem Judosport beginnen. Weitere Infos sind bei Markus Seidenberger unter Telefon 08165/997236 erhältlich. 

Dienstag, 24 Juli 2018 14:01

1. TSV Tanzball 29.9.2018

Einladung zum 1. TSV Tanzball 

  •  29.9.2018 - 20:00 Uhr ( Einlass ab 19:00 Uhr) 
  • Restaurant Adler-Modemarkt - Heisenbergstr.6, 1.Stock im Gewerbegebiet Eching (Adler Modemarkt)

Eintritt: 22,00 € -  Restkarten gibt es noch an der Abendkasse!

Es spielt die Band "PARTY Time" .

Wir freuen uns auf Ihren Besuch   

Vielfach herrscht immer noch die Meinung, dass das Muskeltraining im Kraftraum nicht sonderlich wichtig für die Gesundheit ist. Dagegen sprechen zahlreiche wissenschaftliche Studien der letzten Jahre, die belegen, dass der Alterungsprozess mit dem Verlust der Muskelmasse (sog. Sarkopenie) korreliert ist.

Kraftraum für Fortgeschrittene

Dabei ist auch der Umkehrschluss nachweisbar: Je länger die Skelettmuskulatur erhalten bleibt, um so niedriger das biologische Alter und um so größer die Gesamtfitness.

Das Altern lässt sich also verlangsamen, wenn man seine Muskulatur regelmäßig belastet - und es ist nie zu spät dafür. 

Kraftraum für Anfänger

Die Ausstattung unser Fitnessraum ermöglicht es viele, unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten auszuschöpfen. Ihr könnt euch gerne selber davon überzeugen. Macht eine Termin mit unseren Trainern oder schaut zu den Trainingszeiten im Kraftraum vorbei.

 Also los, kräftigt euer Muckis und bleibt länger jünger.

 

Seite 12 von 19

Unsere Partner und Sponsoren



 

 



 


 

sponsor12b



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.