Trampolin

E-Mail-Kontakt: trampolin (@) tsv-neufahrn.de 
Abteilungsleitung

Ein Jubiläumslehrgang zu 50 Jahre Shotokan-Karate beim TSV Neufahrn mit dem Vizepräsidenten des Karate-Weltverbandes Wolfgang Weigert (7. DAN) als Gratulant und Helmut Köber (7. DAN) als Referent fand am 7. Mai In der TSV Halle statt.

Feste müssen gefeiert werden! Zum 50-jährigen Vereinsjubiläum der Shotokan-Abteilung des TSV Neufahrn 1919 e.V. gab es eine berührende Rede von Wolfgang Weigert (7. DAN), die silberne Ehrennadel für Wolfgang Kramer (4. DAN) und für alle Karateka einen anspruchsvollen Lehrgang unter Leitung von Helmut Körber (7. DAN). 

Vizepräsident Weigert: „Das waren noch andere Zeiten vor 50 Jahren. Die Welt hat sich verändert, auch die Karatewelt. Regeln und Verständnis von Karate haben sich mit der Zeit gewandelt, das diente der Gesundheit und dem Breitensport. Mitgliederzahlen haben sich im Laufe der Zeit auch gewandelt, erst waren es Wenige, dann trainierten Karatekas in überfüllten Hallen, heute ist es meist wieder übersichtlicher.“ 

Was sich in über 50 Jahren nicht geändert habe, sei die Möglichkeit, jede Woche in Neufahrn ins Karatetraining zu gehen. Dies sei eine herausragende Vereinsleistung. Zu verdanken ist dies, neben dem Gründer Franz Kiening, vor allem Wolfgang Kramer (4. DAN), der seit Jahrzehnten unermüdlich die Abteilung Shotokan-Karate zusammenhält, betonte Weigert. 

Die Karate Sportler des TSV Neufahrn selbst hatte schon lange keinen Lehrgang mehr ausgerichtet. So wurde mit Spannung erwartet, wie viele Karatekas in die Halle nach Neufahrn bei Freising finden würden. Als sich die Halle nach und nach immer mehr füllte und dann auch noch der hochkarätiger Überraschungsgast Wolfgang Weigert erschien, war die Freude bei den Initiatoren groß. Weigert, der Vizepräsidenten des Karate-Weltverbandes, überreichte dem Trainer und Kampfrichter Wolfgang Kramer die DKV-Ehrennadel in Silber und zudem einen bemerkenswerten Briefmarken-Bogen mit der ersten und einzigen Karatebriefmarke. Wolfgang Kramer wurde somit deutlich für sein Engagement und seine Leistungen für den Karatesport geehrt. Auch die Vereinsmitglieder drückten mit Blumen und Urkunde ihre Dankbarkeit und Verbundenheit mit Wolfgang Kramer aus.

Dann ging es los. Helmut Körber startete den Lehrgang mit Kihon und Kumite. Mehrere kurze Kombinationen wurden oft wiederholt und schnell kamen alle Teilnehmenden ins Schwitzen. Alles im Grunde recht simpel und durch die Anwendung in Partnerübungen gut zu verstehen. Die Übungen wurden im nächsten Schritt aneinandergereiht und somit plötzlich sehr anspruchsvoll. Krönung der Trainingseinheit war die Anwendung des Gelernten anhand von vier Angreifern. Dass Helmut Körber es in dieser Trainingseinheit geschafft hatte, alle Teilnehmer zu integrieren und zu persönlichen Höchstleistungen anzutreiben, beweist seine hohe Professionalität und große Erfahrung. Angemahnt wurde von ihm allerdings immer wieder, bei allem Kampfgeist, locker zu bleiben, um die Kraft effektiv auf einen Punkt bringen zu können. Helmut Körber erklärte seine Sicht des Karate mit amüsanten Anekdoten und erfrischender Ironie. 

Nach der Pause ging es mit der Kata Meikyo weiter. Die Meikyo ist eine sehr alte Kata und zählt zu den Meisterkatas. Vermeintlich ist sie mit den wenigen Techniken einfach, aber die Kunst liegt in der Präzision. So nimmt diese Kata bei den Aufzählungen der Shotokan-Katas einen der hinteren Plätze ein. Dies verdeutlicht, dass vor der Meikyo bereits einige andere Katas gelernt sein sollten. Der Name Meikyo bedeutet „in den Spiegel schauen“. Das ist auch eine der ersten Handbewegungen und könnte als „in den Spiegel der Seele schauen“ gedeutet werden. So kämpft man bei Karate im Grunde ja auch immer gegen sich selber und ringt um Selbsterkenntnis. Respekt und Selbsterkenntnis machen Karate nicht nur zu einer Sportart, sondern vor allem zu einer Lebenseinstellung. 

Selten wurden die Teilnehmer in einem Lehrgang so viel gelobt wie bei diesem Jubiläumslehrgang und es wurde die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass die anwesenden Karatekas nicht bis zu ihrem nächsten runden Jubiläum warten müssen, um wieder einmal in den Genuss eines solch überragenden Lehrgangs zu kommen.

Am 17. Mai von 9 - 10 Uhr geht es mit Susanne wieder "Fit in den Tag". Ab 9 Uhr mit fetziger Musik werden Kraft und Ausdauer trainiert. Eigengewichtsübungen in Kombination mit Hanteln, Steppbretter und Therabänder,Tabata und HIIT-Einheiten sind bei Susanne Hecher auch Teil des sportlichen Programms. 

Ab Montag, 9. Mai hat die Geschäftstelle des TSV neue Öffnungszeiten. Eine deutliche Veränderung ist am Donnerstag erfolgt. Zu den bekannten Vormittags-Öffnungszeiten kommt zukünftig eine Nachmittagszeit dazu. Eine zweite Donnerstagszeit von 16 - 19 Uhr ergänzt das bestehende Angebot ideal. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, das viele Wochenendaktivitäten am Donnerstag publik werden und so ist es allen Verantwortlichen möglich zeitnah zum reagieren.

 Auf einen Blick:

  • Montag und Mittwoch : Homeoffice - Kontakt und Anfragen am besten per E-Mail 
  • Dienstag 16 - 19 Uhr
  • Donnerstag  9 - 12 Uhr und 16 bis 19 Uhr
  • Montag vormittag auf Anfrage

Bei REWE gibt es ab sofort wieder "Scheine für Vereine". Die Aktion geht in die nächste Runde.  Ihr könnt Eure Scheine "direkt" unter folgendem LINK https://scheinefuervereine.rewe.de/verein/229994 einlösen. Bzw. wir machen es Euch ganz einfach. Sammelt die Scheine bei REWE und werft diese einfach in unseren TSV Briefkasten. Den Rest "das Einlösen" erledigen wir für Euch.  
Die passenden  Prämien werden wir am Ende der Aktion, je nach gesammelten Punkten, mit den Abteilungen abstimmen.  - Kindersport - Jugendsport - Breitensport ... 

Schon mal Danke fürs Sammeln / Einlösen für den TSV Neufahrn . 

Frank Bandle  / Chrsitian Kallinger
Vorstand TSV Neufahrn

 

Am Dienstag den 3. Mai von 9.00 Uhr - 10.00 Uhr startet ein neuer Gymnastikkurs im Spiegelsaal der TSV Halle.

Unter dem Motto „Fit in den Tag“ mit fetziger Musik werden Kraft und Ausdauer trainiert. Zum Einsatz kommen Hanteln, Steppbretter und Therabänder in Kombination mit Eigengewichts-Übungen. Tabata und HIIT-Einheiten sind bei Susanne Hecher auch Teil des sportlichen Programms. 

Die Idee ist, eine Trainingseinheit zum Start in den Tag anzubieten - für:

  • junge Frauen, deren Kinder vormittags im Kindergarten, bei der Oma oder in der Schule sind.
  • auch Herren sind sehr willkommen und
  • natürlich jeder, die am Vormittag aktiv sporteln möchten.

Eine Bitte an alle Interesierten - eine  Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff „Fit in den Tag“ erleichtert die Planung.

Die anfallenden Kursgebühren sind bei Mitgliedern des TSV Neufahrn im Mitgliedsbeitrag enthalten, Nichtmitglieder benötigen eine 10er-Kurskarte Gymnastik für die Teilnahme. Die Kurskarte Gymnastik, zu derzeit €55 kann zu den normalen Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle gekauft werden. 

Wie in vielen öffentlichen Bereichen schon seit einiger Zeit üblich, ist es auch in der Geschäftsstelle des TSV Neufahrn möglich per Karte zu zahlen.

Eine Expertengruppe im deutschen Judobund hat speziell für die Altersgruppe 5 – 9 Jahre ein sehr gutes und abwechslungsreiches Ausbildungskonzept „Judo spielen lernen“ erstellt. Zielsetzung ist es eine möglichst breite motorische, emotionale und soziale Förderung und Hinführung zum Judosport zu ermöglichen. Durch das Training wird nicht nur eine Grundlage für den Judosport geschaffen, sondern auch eine sehr gute Basis für viele andere Sportarten.

Am 6. Mai 2022 beginnt ein 5-wöchiger Schnupperkurs für Kinder von 5 – 9 Jahre bis zu Beginn der Pfingstferien. Bitte den Kindern 10€ in einem Briefumschlag mit dem Namen des Teilnehmers für die erforderlich Sportversicherung mitgeben.

Das Training findet jeweils freitags von 17:00 – 18:30 Uhr in der Käthe-Winkelmann-Halle statt (Eingang über die Außentreppe linke Hallenseite). Für das Schnuppertraining ist eine lockere Bekleidung (z. B. langärmliges Shirt und Jogginghose) ausreichend. Ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene können natürlich auch jederzeit mit dem Judosport beginnen.

Weitere Infos sind bei Markus Seidenberger unter Telefon 08165/997236 erhältlich.

Für die Minigolf Anlage des TSV Neufahrn ist die Winterpause zu Ende. In den letzten Tagen sind winterbedingte Schäden der Spielbahnen behoben worden, u.a.

  • der rötliche Saharasand ist entfernt
  • Markierungen farblich gekennzeichnet
  • Fagnetzte geflickt
  • der Rasen gemäht 
  • und, und,....

Windgeschützt zwischen den Bäumen kann ab Karfreitag in eine neue Minigolfsaison gestartet werden.

Beim Spielen auf der Anlage gelten für alle die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln des Landkreises Freising  bzw. Freistaat Bayern.

Schläger und Spielkarten sind vor Ort erhältlich. Für eine Runde auf der Anlage zahlen

  • Erwachsene €2,00, für
  • Kinder kosten €1,00. 

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag von 14:00 – 19:00 Uhr. 

Anmeldungen bei Frau Renz unter 08165 - 61316 - auch um zu grosse Ansammlungen zu vermeiden.

Hallo alle 

Wie schon im „Betreff“ geschrieben. Jetzt am Sonntag 3. April 2022 laufen die Corona-Massnahmen aus. Übrig bleibt der sogenannte Basisschutz und eine gewisse „Selbstverpflichtung“ / Eigenverantwortung.  

Konkret und stark vereinfacht gilt folgendes: 

In Bayern enden ab diesem Sonntag 3. April 2022 die meisten Corona-Maßnahmen. Die Menschen brauchen dann keinen 2G- oder 3G-Nachweis mehr, um bestimmte Bereiche besuchen oder nutzen zu können. 

Allerdings fallen nicht sämtliche Maßnahmen weg. Ab kommendem Montag 4.4. 2022 und vorerst bis einschließlich 30. April gilt in Bayern weiter ein "Basisschutz

Konkret bleibt in Bayern mindestens im April eine FFP2-Maskenpflicht für den öffentlichen Nahverkehr und in "Einrichtungen mit "vulnerablen Personengruppen". Als Beispiele für letztere Kategorie nannte Innenminister Herrmann unter anderem Arztpraxen, Krankenhäuser, Tageskliniken, voll- und teilstationäre Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünfte.

 Andere bisher verpflichtende Vorgaben werden dagegen zu freiwilligen Maßnahmen. Innenminsiter Herrmann sprach in diesem Zusammenhang von einem "Empfehlungscharakter" – und nannte Mindestabstand sowie das Maskentragen in Innenräumen. Das sei ein "simples Mittel", um sich selbst und andere vor Infektionen zu schützen. 

Wir werden es beim TSV wie folgt umsetzen und ich hoffe, dass hier alle am selben Strang mitziehen. 

TSV Halle / Käthe-Winkelmann-Halle 

Wir folgen der Empfehlung und dem gesunden Menschenverstand und lassen zunächst die FFP2“ Masken in den nachfolgenden Bereichen auf:  im Foyer der Hallen, in den Gängen, auf Treppen, Umkleiden und Toiletten. Auch den Mindestabstand werden wir weiterhin freiwillig einhalten. Ich denke dass wir das bis Ende April jetzt auch noch ganz gut hinbekommen.  

Alle anderen Regelungen sind aufgehoben. (auch Begrenzungen der Teilnehmerzahl fallen weg) 

Einzig: Der Aufenthalt im Foyer , Treppe und auf der Empore der TSV Halle ist weiterhin einzuschränken. D.h. konkret  abholende Eltern etc. "Bitte nach wir vor draußen warten / abholen. Dies zumindest noch jetzt bis 30. April. Danke "

 Ich bitte Euch hier alle darauf hinzuwirken, dass es bei der aktuell extrem hohen Inzidenz auch noch gut 4 Wochen funktioniert wie bisher. 

— +++ ---

Etwas anderes wird es auf der Geschäftsstelle des TSV sein ! Hier bleiben wir zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen restriktiver ! 

Wir / bzw. der Vorstand des TSV Neufahrn machen für den Besuch der Geschäftsstelle vom expliziten Hausrecht gebrauch ! 

Für alle Besuche auf der Geschäftsstelle:  Es gilt weiterhin:  nur Einzeln eintreten und mit FFP2 Maske !  
— +++ ---

Nochmals Danke an alle fürs Mitwirken und die hoffentlich letzten 4 Wochen bekommen wir jetzt auch noch rum, zumindest bis die Inzidenz wieder deutlich unten ist.  

Sportliche Grüße und bleibts gesund 

Frank Bandle 
1. Vorstand TSV Neufahrn 1919 e.V. 

PS: Aktuell ist man selbst bei noch so mildem Verlauf mindestens 10-14 Tage lang positiv , das ist deutlich länger als im letzten Jahr .
(also Maske schützt und ist am einfachsten !) 

Herzlich Willkommen beim TSV Neufahrn 1919 e.V.

Sollten Sie oder Ihr Kind gerne mal an einem Training teilnehmen wollen,  schicken Sie uns Bitte vorab eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  folgenden Informationen. Mit diesen Informationen können wir vorab besser planen. Danke. 

  • Sportart / Sportarten 
  • Name des Interessenten
  • Alter des Interessenten
  • eine Telefonnummer für Rückfragen

Wenn Sie bei uns Sport machen wollen, helfen wir Ihnen gerne beim Ausfüllen des Mitgliedsantrage. Der TSV nimmt am Projekt des BLSV "Sport schafft Heimat" teil.(*). Wir hoffen Ihnen mit unserem Sportangebot ein wenig Normalität und Abwechslung in Ihren Alltag bringen zu können.

(*) - Die Kosten für die Mitgliedschaft übernimmt vorerst der TSV Neufahrn e.V. für Sie - Asylbewerber und Flüchtlinge können auf formlosen Antrag an den Vorstand eine von Vornherein zeitlich befristete Mitgliedschaft im Verein erwerben und sind für die Dauer der Mitgliedschaft, bis zur Klärung Ihres Asyl- oder Flüchtlingstatus, von den Beitragspflichten befreit.  -  

 

Donnerstag, 17 März 2022 16:10

Stefan Rochelmeyer überzeugt bei Hallen-EM

Einen überzeugenden Auftritt hatte Stefan Rochelmeyer bei den Senioren-Europameisterschaften in Braga/Portugal. Der 5. Platz im Dreisprung, mit 12,29 m bedeuteten für den Neufahrner nicht nur die angestrebte Platzierung unter den Top 5 in einem stark besetzten Starterfeld, sondern auch eine neue Saisonbestmarke. „Heute war nicht mehr drin, ich habe alles aus mir rausgeholt und die Zähne zusammengebissen,“ resümierte der amtierende Deutsche Seniorenmeister in dieser Disziplin.

In der Vorbereitung hatte ihn noch eine hartnäckige Achillessehnenentzündung geplagt, sodass lange nicht klar war, ob er überhaupt bei diesem Wettkampf starten konnte. Beeindruckt zeigte sich Rochelmeyer von der Atmosphäre und der professionellen Durchführung dieses Wettkampfes. „Bei so einer Veranstaltung im Nationaltrikot zu starten ist wirklich etwas ganz Besonderes!“

Seite 1 von 19

Unsere Partner und Sponsoren



 

 



 


 

20220321 Allianz 425x142


sponsor12b


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.