Trampolin

E-Mail-Kontakt: trampolin (@) tsv-neufahrn.de 
Abteilungsleitung

UPDATE TSV SPORT - ACHTUNG WICHTIG !

Update 24.11.2021 - 13:00 Uhr  

Am 23.11.2021 wurde die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verabschiedet.

Diese gilt ab Mittwoch 24.11.2021.und gilt bis 15.12.2021 - also ca 3 Wochen . 

Darauf so kurzfristig zu reagieren ist extrem schwierig und herausfordernd. Noch sind nicht alle Details für den aktuellen Sportbetrieb im Vereinssport geregelt. bzw. interpretiert. Wir werden versuchen diesen "erneuten Verordnungsschnellschuss" seitens der Regierung so gut es geht umzusetzen. 

Für uns im wesentlichen ist §4 aus der neuen Verordnung, 
Anbei §4 im Wortlaut: 

§ 4
Geimpft, genesen und zusätzlich getestet (2G plus)
(1) Der Zugang zu öffentlichen und privaten Veranstaltungen außerhalb privater Räumlichkeiten, zu Sportstätten, praktischer Sportausbildung, dem Kulturbereich mit Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos, Museen, Messen, Tagungen, Kongressen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekten der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, zoologischen und botanischen Gärten, außerdem zu Freizeiteinrichtungen einschließlich Bädern, Thermen, Saunen, Solarien, Fitnessstudios, Seilbahnen und Ausflugsschiffen, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerken, Freizeitparks, Indoorspielplätzen, Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen, dem touristischen Bahn- und Reisebusverkehr und infektiologisch vergleichbaren Bereichen darf nur durch Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Besucher, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige erfolgen, soweit diese

Die ganze Verordnung unter folgendem Link ..
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-816/

Was heißt das in Übersetzung für unseren Vereinssport. ?
Die aktuelle Lesart und Interpretation ist wie folgt: 

Zugang in die Halle nur noch 2G und mit zusätzlichem tagesaktuellen Test ! 
Ausnahmen: Alle Kinder unter 12 und per Ausnahmeregelung alle 12 - 17 jährigen Schüler
Als Tests werden akzeptiert: PCR-Test max 48 Stunden alt, tagesaktuelle Schnelltests oder Selbsttests unter Aufsicht vor dem Sport ... 



Frank Bandle und Christian Kallinger
Vorstand TSV Neufahrn 

Käthe-Winkelmann-Halle  - TSV Halle  -  Jahnhalle

Hinweis an alle Nutzer und Besucher der Hallen in Neufahrn  

Auf Grund der pandemischen Lage und den rechtlichen Bestimmungen gilt in allen Sporthallen im Gemeindegebiet die 2G-Regel für den Bereich des Freizeitsports !

  • Zum Nachweis der Einhaltung der 2G-Regel sind die entsprechenden Unterlagen (Impfzertifikat bzw. Genesenen-Bescheinigung, usw.) und ein Ausweisdokument bei sich zuführen.
  • Die entsprechenden Auflagen sind durch die Trainer/innen und Übungsleiter/innen zu kontrollieren.
  • Außerdem finden derzeit auch verstärkt Kontrollen durch die Ordnungsämter statt.
  • Sollten die Auflagen nicht stringent eingehalten werden, kann es bei einer Kontrolle auch zur Schließung der Sporthallen kommen.
  • Für Minderjährige Schülerinnen und Schüler über 12 Jahre, die in der Schule regelmäßigen Test unterliegen gilt nach derzeitigem Rechtsstand eine Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2021 von der 2G-Regel.
     
  • Ebenfalls sind die Eltern von Kindern angehalten, diese für die Sporteinheit vor der Halle an die Verantwortlichen zu übergeben und sich während der Sporteinheit nicht in der Halle aufzuhalten !
     
  • Wir (Gemeinde, TSV Neufahrn, Neufun / Freizeitpark) sind angehalten, die Einhaltung der Regelungen durch Stichproben / eigene Kontrollen zu überprüfen.
     
  • Bei Nichteinhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Auflagen kann es zu einem Nutzungsverbot führen.

 Neufahrn den 18.11.2021

Gemeinde Neufahrn                           Freizeitpark Neufahrn                   TSV Neufahrn 1919 e.V
M. Auinger                                           T. Tremmel                                       F. Bandle
Sportreferentin                                    Betriebsleiter                                  1. Vorstand
Gde. Neufahrn                                     Freizeitpark Neufahrn                   TSV Neufahrn 1919 e.V.

An alle Azubis, Studierende oder Schüler über 18 ! 

Damit Ihr auch weiterhin im vergünstigten Jugend / Studenten / Azubibeitrag im nächsten Jahr beim TSV bleibt, bzw. die Familienmitgliedschaft mit Euch weiterläuft, 

bitte bis spätestens 22. Dezember 2021 die Schul-/Ausbildungs-/ Immatrikulationsbescheinigung oder die Kindergeldbescheinigung auf der Geschäftsstelle des TSV einreichen. 
Abgaben nach diesem Termin können, für die Beitragsberechnung 2022 nicht mehr berücksichtigt werden ! 

Bitte sendet Eure entsprechenden Unterlagen entweder eingescammt als PDf an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder werft die Originalbescheinigung in den TSV Briefkasten. Der gute alte Postweg geht auch: Adresse: TSV Neufahrn 1919 e.V. - Käthe-Winkelmann-Platz 3 - 85375 Neufahrn 

 

20.11.2021 Der Female-Dance Workshop muss wegen der aktuiell hohen Inzidenz abgesagt und aufs Frühjahr verschoben werden. Sobald wir sorgloser Tanzen können werden wir den Workshop bei niedrigen Inzidenzen nachholen - aufgeschoben ist nicht aufgehoben. #gsundbleiben

------------------------ Programm fürs Frühjahr ...

Nach einem sehr erfolgreichen Tanz-Workshop mit dem Thema „Female Dance in High Heels“ Anfang Oktober, folgen in der Reihen jetzt der Workshop ‚Modern Dance für Erwachsene“ am 20. November und „Modern ab 50“ am 27. November.

Am Samstag, den 20. November von 12-14 Uhr im Spiegelsaal des TSV Halle am Käthe-Winkelmannplatz soll es los gehen. Anmeldung per email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und dem Betreff “Modern Dance für Erwachsene“.

Kosten: Teilnahmegebühr von 10€ (5€ für TSV Mitglieder)

Bitte beachtet bei der Anmeldung, in der gesamten TSV Halle gilt die 2G-Regeln, also den entsprechenden Nachweis mitbringen.

 Jede normale Tanzstunde beginnt mit einem ausgiebigen Ganzkörper-Warm-up. Das Aufwärmen besteht selbst bereits aus kurzen Schrittfolgen, begleitet von passender Musik. Es ist auf Modern Dance ausgerichtet, d.h. es heizt den Kreislauf kräftig an, dehnt, ist tänzerisch geprägt und vereint bereits einige Konzepte des Tanzstils. Die kleinen Abfolgen vermitteln in den Grundzügen das Wesentliche dieses Tanzstils und aktivieren und stärken mit gezielten leichten Übungen aus dem Ballett alle Muskeln. Beliebte Methoden sind dafür zum Beispiel: Schwünge für Arme und Beine, Roll- Downs für die Mobilität der Wirbelsäule und Sprunggelenke, Plieés, sowie das Konzept von Balance und Off-Balance. Im Modern geht es auch immer um das eigene Körperbewusstsein und –gefühl, weshalb natürlich Dehnungen im Warm-up nicht fehlen dürfen. 

Nachdem alles aufgewärmt, gedehnt, gelockert und gekräftigt ist, beginnt der kreative Teil des Workshops. Nach einer Choreographie, die möglichst viel von der Eigenart des Modern Dance spürbar macht und die verschiedenen Raumebenen einbezieht. Dabei wird immer geachtet, dass die Schrittfolgen nicht zu schwer sind – für alles gibt es einen einfacheren Ersatz – aber gleichzeitig den Körper ein bisschen fordern. Dadurch spürt man erst, worin der Körper besonders routiniert ist und es ist ein tolles Gefühl, den angesetzten Rost abzuschütteln. 

„Was ich am Modern Dance am meisten genieße ist das Gefühl von Intuition; das Gefühl, dass eine Bewegung in genau diese nächste Bewegung überleiten muss, weil es sich so selbstverständlich anfühlt – auch das wird Teil der Workshop-Choreo sein“, erklärt Katharina Bönisch. 

Selbstverständlich wird während der Stunde immer erklären, wie die Bewegung funktioniert, sodass man mit möglichst wenigen Blessuren nach Hause geht und das Konzept dahinter verstanden hat. Bevor sich allerdings alle nach einer heißen Dusche sehen, wird der Workshop von einem Cool- down abgeschlossen. Eine gemeinsame meditative Streching-Kombination, die den Muskeln und Gelenken verspricht, dass man sie trotz der Schinderei sehr gerne mag, ihre Arbeit schätzt und ihnen versichert, dass sie sich jetzt entspannen können, bildet in Katharinas Stunden immer den Schluss und beschließt damit auch diesen Workshop. 

UPDATE TSV SPORT - ACHTUNG WICHTIG !

Update 23.11.2021 - 21:00 Uhr  


Am 23.11.2021 wurde die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verabschiedet. 

Diese gilt ab Mittwoch 24.11.2021.und gilt bis 15.12.2021 - also ca 3 Wochen . 

Darauf so kurzfristig zu reagieren ist extrem schwierig und herausfordernd. Noch sind nicht alle Details für den aktuellen Sportbetrieb im Vereinssport geregelt. bzw. interpretiert. Wir werden versuchen diesen "erneuten Verordnungsschnellschuss" seitens der Regierung so gut es geht umzusetzen. 

Für uns im wesentlichen ist §4 aus der neuen Verordnung, 
Anbei §4 im Wortlaut: 

  • §4
    Geimpft, genesen und zusätzlich getestet (2G plus)
    (1) Der Zugang zu öffentlichen und privaten Veranstaltungen außerhalb privater Räumlichkeiten, zu Sportstätten, praktischer Sportausbildung, dem Kulturbereich mit Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos, Museen, Messen, Tagungen, Kongressen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekten der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, zoologischen und botanischen Gärten, außerdem zu Freizeiteinrichtungen einschließlich Bädern, Thermen, Saunen, Solarien, Fitnessstudios, Seilbahnen und Ausflugsschiffen, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerken, Freizeitparks, Indoorspielplätzen, Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen, dem touristischen Bahn- und Reisebusverkehr und infektiologisch vergleichbaren Bereichen darf nur durch Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Besucher, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige erfolgen, soweit diese

Die ganze Verordnung unter folgendem Link ..
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-816/

Was heißt das in Übersetzung für unseren Vereinssport. ?
Die aktuelle Lesart und Interpretation ist wie folgt: 

Zugang in die Halle nur noch 2G und mit zusätzlichem tagesaktuellen Test ! 
Ausnahmen: Alle Kinder unter 12 und per Ausnahmeregelung alle 12 - 17 jährigen Schüler
Als Tests werden akzeptiert: PCR-Test max 48 Stunden alt, tagesaktuelle Schnelltests oder Selbsttests unter Aufsicht vor dem Sport ... 



Frank Bandle und Christian Kallinger
Vorstand TSV Neufahrn 

Montag, 25 Oktober 2021 16:30

HURRA, wir sind auch wieder dran

Nach einer langen und zähen Zeit ohne Karate im Verein sind die Kinder und Jugendlichen der Abteilung Shotokan-Karate des TSV-Neufahrn überglücklich wieder trainieren zu dürfen. Stolz sind sie, innerhalb kürzester Zeit eine Gürtelprüfung ablegen zu können. Jeder Prüfling hat dafür hart gearbeitet und ist fleißig ins Training gekommen. Mit der Aussicht endlich mal wieder einen greifbaren Erfolg in den Händen zu halten, haben sich alle zur Prüfung zugelassenen Kinder und Jugendlichen mutig der Prüfung im Shotokan-Karate gestellt.  

Eine Prüfung im Shotokan-Karate besteht aus drei Teilen. Zunächst werden sogenannte Grundschultechniken (Kihon) gezeigt, sie bilden die Basis dieser japanischen Kampfsportart. Danach wird in Partnerübung der Kampf zweier Gegner mit Angriff- und Abwehrtechniken demonstriert. Abschließend wird mit dem festgelegten Ablauf aus stilistischen Kämpfen (Kata) zu jeder Gürtelfarbe ein spezielles Können vorgeführt.  

Vor dem Trainer und Prüfer Wolfgang Kramer (4. Dan) legten alle angetretenen Karatekas aus Neufahrn ihre Prüfung für den nächsthöheren Gurt erfolgreich ab.

In Anerkennung der Leistungen im Karate-Do wurde verliehen:

  • (8. Kyu) Gelbgurt: Lukas Kleinert und Lukas Dremmler
  • (7. Kyu) Orangegurt: Angelique Angermaier
  • (5. Kyu) Blaugurt: Lilly Valenta, Gayatri Dharmadhikari und Samuel Angermaier
  • (4. Kyu) Blaugurt: Marc Berger
  • (3. Kyu) Braungurt: Johanna Reichel

Wir gratulieren allen Karatekas zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß mit der neuen Gürtelfarbe! Unserer Kinder- und Jugendtrainerin Sonja Ißler (schwarzer Gurt und rotes Tragetuch) gratulieren wir zudem zum Nachwuchs. 

Wer Interesse hat, Shotokan-Karate einmal auszuprobieren oder nach einer Pause wieder einsteigen möchte, kann dies gerne tun. Alle sind ganz herzlich willkommen. Karate kann unabhängig vom Alter, Geschlecht oder sportlichem Talent immer gemeinsam betrieben werden. Mit Karate gewinnt man an Fitness, Stärke und Dehnfähigkeit aber auch an Konzentration, Standfestigkeit und mentaler Stärke. Aber vor allem macht es Spaß! Da es aktuell keinen geplanten Anfängerkurs gibt, kann man jederzeit unverbindlich zu Wolfgang Kramer zum Schnuppern ins Training kommen. Als Bekleidung reichen T-Shirt und Jogginghose, Schuhe werden nicht gebraucht. Die Kinder trainieren freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der TSV-Halle bei Wolfgang Kramer und Sonja Ißler, unterstütz werden sie von Till oder Iris Vieweg. Die Erwachsenen trainieren bei Wolfgang Kramer montags von 20:00 bis 21:30 Uhr in der Käthe-Winkelmann-Halle und freitags in der TSV-Halle von 20:00 bis 21:30 Uhr.

Autorin: I. Vieweg

Bei den Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik holte Stefan Rochelmeyer in der Altersklasse M 35 Gold in seiner Paradedisziplin dem Dreisprung. 

Im Hessischen Baunatal siegte der mittlerweile für den TSV Gräfelfing startende Neufahrner Sportler souverän vor seinem bayerischen Dauerrivalen Florian Spieler von der LG Hof mit einer Weite von 12,57m. Nach zwei Vizemeisterschaften in den Jahren 2019 und 2020 war das der erste nationale Titel für Stefan Rochelmeyer. Den Titel widmet er seinem in diesem Jahr verstorbenen langjährigen Trainer Uli Schneider.

Als sich am Samstag, ab 10:00 Uhr zahlreiche TSV Mitglieder mit Rechen, Heckenschere oder änlichem  hinter der TSV Halle sammelten, zeigte es sich, das der Tag gut gewählt war. Bei sonnigem Herbstwetter wurden die Beachplätze, der Minigolfplatz und Außenanlagen rund um die Halle des TSV Neufahrn winterfest gemacht. 

Es gab viel zu erledigen, u.a. Bäumchen und Sträucher zurückschneiden, Wasser zudrehen, das an den Zäunen wucherndes Unterholz entfernen, kleine Pflanzen aus dem Sand entfernen. Der vergangene Sommer hat mit dem vielen Regen für ein ordentliches Wachstum gesorgt.

An der Längsseite der Halle wurden die bestehenden Parkplätze neu platziert und gekennzeichnet. Durch das Neuanordnen der Parkplätze wurden 270 - 280 cm breite, neue Parkbuchten geschaffen. Hier können nun auch Kinder ohne Probleme aus den Fahrzeugen ein- und aussteigen.  Geparkt wird ab sofort an der Hallenwand und nicht mehr unter den Bäumen. 

Zudem kann der Fussweg vor der TSV Halle jetzt durchgängig begangen werden und es steht kein Auto mehr dazwischen, deutlich mehr Verkehrssicherheit für alle Auto-, Radfahrer und Fussgänger.  Der Behindertenparkplatz ist jetzt direkt neben der Eingangstüre der Halle und mit einer Breite von 350 - 400cm ebenfalls ausreichend dimensioniert.

Am Ende eines jeden RamaDama steht immer eine gemeinsame Brotzeit für alle Helfenden. Vielen Dank für eure Hilfe.

Montag, 11 Oktober 2021 16:12

Parkplätze an der TSV Halle - neu

Neue Parkplätze an der TSV Halle. Parallel zum Ramadama 2021 am letzten Samstag haben wir die Parkplätze vor der Halle neu angeordnet. Ab sofort wird an der Hallenwand und nicht mehr unter den Bäumen geparkt.Die Frage warum habt Ihr die Parkplätze neu angeordnet lässt sich einfach beantworten.
Die alten Parkplätze unter den Bäumen aus den 70er/80er Jahren des letzten Jahrtausends waren nur 220 - 230 cm breit, zu klein für heutige Fahrzeuge! Zudem tropften die Linden im Sommer klebrigen Honig auf die Parkenden.

Durch das Neuanordnen der Parkplätze wurden 270 - 280 cm Breite neue Parkbuchten geschaffen. Hier können nun auch Kinder ohne Probleme aus den Fahrzeugen ein- und aussteigen. Geparkt wird ab sofort an der Halle s. Bild und nicht mehr unter Bäumen.
Zudem kann der Fussweg vor der TSV Halle jetzt durchgängig begangen werden und es steht kein Auto mehr dazwischen. Insgesamt für alle Auto-, Radfahrer und Fussgänger jetzt deutlich mehr Verkehrssicherheit. Der Behindertenparkplatz ist jetzt direkt an der Halle und mit einer Breite von 350 - 400cm ebenfalls ausreichend dimensioniert.

Bitte beachtet die neuen Markierungen.

FEMALE DANCE WORKSHOP ab 16 Jahren

Am kommenden Samstag 9.10.2021 bietet die Abteilung Tanzsport einen Workshop zum Thema „Female Dance in High Heels“ an.
Es wird eine Choreografie im Female Style unterrichtet..

Wann? Samstag, 09.10.2021 10:00 -12:00 Uhr
Wo? TSV Neufahrn / TSV Halle -> Spiegelsaal
Kosten? Teilnahmegebühr von 10€ (5€ für TSV Mitglieder)

Organisatorische Hinweise:
Es gilt in der gesamten TSV Halle die 3G-Regeln, also bitte einen entsprechenden Nachweis mitbringen.
Außerdem bequeme hohe Schuhe mitnehmen, in denen man zwei Stunden tanzen kann. Der Workshop im Spiegelsaal findet, wie im Hygienekonzept hinterlegt, ohne Maskenpflicht statt. Maske ist „nur“ auf den Gängen der TSV Halle zu tragen.

Bei Interesse freuen wir uns dich beim Workshop oder zu einem Probetraining / Schnuppern zu unserem Training, immer montags von 18.45-19.45 Uhr, begrüßen zu dürfen!
TSV Neufahrn - Abt. Tanzsport

Seite 1 von 18

Unsere Partner und Sponsoren



 

 



 


 

sponsor12b



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.