Donnerstag, 02 September 2021 14:35

Neue Regelungen für den Sport ab 2.9.2021 - 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern

An alle Sportlerinnen und Sportler,

seit dem 2. September 2021 gilt die 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern. 

Diese Richtlinie ersetzt alle vorherigen Richtlinien .

Für die TSV-Halle und die Käthe-Winkelmann-Halle gelten für den Vereinssport im Rahmen des TSV-Neufahrn ab sofort (2.9.2021 12:00 Uhr ) folgende Regelungen

Die 7-Tage Inzidenz als das bisherige alleinige Kriterium wird ersetzt. Die Konsequenz daraus ist: Damit entfallen alle bisher inzidenzabhängigen Regelungen. 

Folgender Sport ist grundsätzlich erlaubt:

  • Kontaktsport "Indoor" ohne Gruppenbegrenzung (altersunabhängig)
  • Kontaktfreier "Indoor"-Sport ohne Gruppenbegrenzung (altersunabhängig)
  • Kontaktsport "Outdoor" ohne Gruppenbegrenzung (altersunabhängig)
  • Kontaktfreier "Outdoor"-Sport ohne Gruppenbegrenzung (altersunabhängig)

Bei der Ausübung des Sports, beim Umziehen und Duschen entfällt die Maskenpflicht. Duschen und Umkleiden sind geöffnet. Die Abstandsregeln sollten weiterhin eingehalten werden. 
Im Foyer und auf den Wegen zu den Kabinen / Toiletten, allgemein in Gängen und Fluren ist eine den tagesaktuellen Vorschriften entsprechende Maske zu tragen. 

WICHTIG !  Einschränkungen zu oben wie folgt: 

Ab einer 7-Tage Inzidenz von 35 im Landkreis Freising gilt "Indoor" weiterhin der am 23.August 2021 breitflächig eingeführte 3G-Grundsatz ! 
Für die TSV Halle und die Käthe-Winkelmann-Halle bedeutet dies: 
Persönlichen Zugang haben deshalb nur Geimpfte nachweislich Genesene oder aktuell Getestete !  (Ausnahmen s.u.)

Wie hat der TESTNACHWEIS zu erfolgen ?

Es ist ein schriftliches oder elektronisch negatives nachgewiesenes Testergebnis 

    • eines PCR-Testes, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,
    • eines POC-Antigentests ("Schnelltest"), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde,
    • oder ein unter Aufsicht (4-Augen-Prinzip) vorgenommener Antigentest ("Selbsttest"), der vor höchstens 24 Stunden vorgenommen wurde,

vorzulegen. 

Anbieter, Veranstalter und Betreiber von öffentlichen Veranstaltungen sind zur Überprüfung der Impf-, Genesenen- und Testnachweise verpflichtet. 
Für die Benutzer der TSV-Halle und Käthe-Winkelmann-Halle wird diese Verpflichtung an die jeweiligen Trainer, Übungs- oder Mannschaftsverantwortliche übertragen. 

Eine Kontaktdatenerfassung ist erst bei einer Veranstaltung ab 1000 Personen Pflicht, wird jedoch grundsätzlich empfohlen. 

Ausnahmen !
Ausgenommen von der Notwendigkeit der Vorlage eines Testnachweises sind:

  • Personen, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises (vollständig geimpfte Personen) oder Genesenennachweis (genese Personen) sind,
  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag,
  • Schülerinnen und Schüler, die regelmäßige Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen. Die Ausnahme von den Testerfordernissen bei Schülerinnen und Schüler gilt auch in den entsprechenden Ferienzeiten
  • noch nicht eingeschulte Kinder über 6 Jahren 

Weiter ausgenommen vom 3G-Grundsatz sind Veranstaltungen unter freiem Himmel (Outdoor) bis zu 1000 Personen.

NEU ! 
Die Einführung der sogenannten "Krankenhausampel" ist massgeblich neben der Inzidenz über 35 zu beachten ! 
Sie ersetzt die Inzidenzabstufungen und es gibt 2 Stufen GELB und ROT  !

STUFE GELB 

Diese Stufe ist erreicht, sobald bayernweit innerhalb der letzten 7 Tage mehr als 1200 Personen mit einer COVID-19 Erkrankung in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten - dies entspricht einer bayernweiten Hospitalisierungsrate von 9,13 je 100.000 Einwohner. 

  • Regelungen bei STUFE GELB 
    Sobald Stufe GELB erreicht ist, beschließt die Staatsregierung weitergehende Maßnahmen. 
    Dies können bspw. sein:
    • Anhebung des Maskenstandards auf FFP2
    • Kontaktbeschränkungen 
    • Erfordernis als Testnachweis einen PCR-Test vorzulegen
    • Personenobergrenzen für öffentliche und private Veranstaltungen

      Die im Fall von STUFE GELB beschlossenen Regelungen sind nach Bekanntgabe entsprechend einzuhalten !

STUFE ROT:
Diese Stufe ist erreicht, sobald mehr als 600 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung auf den bayrischen Intensivstationen liegen.

Sobald Stufe ROT erreicht ist, wird die Staatsregierung, neben den bereits für Stufe GELB geltenden Regelungen, umgehend weitere Maßnahmen verfügen. 
Bei Eintritt der Stufe ROT droht eine Überlastung des Gesundheitssystemes, welche es zu verhindern gilt. 

 Die im Fall von Stufe ROT beschlossenen Regelungen sind nach Bekanntgabe entsprechend einzuhalten !

Die aktuellen Zahlen zur Ampel (Hospitalisierungs-Inzidenz finden sich => https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/hotspotregionen/index.php

 

Neufahrn, den 2. September 2021

Frank Bandle
1. Vorstand TSV Neufahrn 1919 e.V. 
(stellvertretend für den Gesamtvorstand des TSV Neufahrn 1919 e.V.)

Kurzübersicht: 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 September 2021 20:41

Unsere Partner und Sponsoren



 

 



 


 

sponsor12b



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.