Diese Seite verwendet zur vollständigen Funktion und optimalen Anzeige auf Ihrem Bildschirm cookies.
Sonntag 24 Juni 2018
Montag, 27 Juli 2015 16:09

Medaillenregen für die Turnabteilung beim Turner-Jugend-4-Kampf des Turngau München

 

Vergangenes Wochenende, am 25. Juli 2015 fand in Neufahrn der Turner-Jugend-4-Kampf in der TSV Halle statt. Die Turnabteilung des TSV Neufahrn war mit 42 Teilnehmerinnen vertreten. Zu meistern waren die vier Disziplinen Bodenturnen, Minitrampolin, Ropeskipping und 50- bzw. 75-Meter sprinten.
Tuju4_20150725Nach großer Verletzungspause der Wettkampfgruppe Jugend stand erst zwei Wochen vor dem Wettkampf fest, dass ein Teil der Mädchen im Jugendbereich C Jahrgang 2001/2002 starten konnten. Um so größer war die Freude, dass Marit Neuhauser und Lucy Styra ihre persönlichen Bestleistungen an den drei Disziplinen Ropeskipping (190 Durchschlägen in der Minute), Bodenturnen und Trampolin zeigen konnten. Durch einen schlimmen Patzer verlor Alina Kallinger zwei Punkte am Boden und konnte somit ihren Vorjahressieg nicht mehr verteidigen. Kathrin Neuhauser gelang am Boden erstmalig ein Salto vorwärts und turnte die beste Übung unseres Vereins in ihrem Jahrgang (9,5 Pkt. von 10)
Leider hatten unsere vier besten Mädchen Pech nach einem nicht anerkannten Fehlstart. Alle vier stockten nach ihrem Frühstart und mussten trotzdem ihren Lauf fortsetzen. Eine Diskussion war leider aussichtslos. Die Bestürzung war groß, sie verloren teilweise bis zu 1,5 Punkte zum Vorjahr. Um so erleichterter waren alle, dass Marit Neuhauser ihre Medaille zum dritten Platz entgegennehmen durfte. Lucy landete auf dem Vierten Platz.
Nicole Würzinger startete nach einer langen Verletzungspause ebenso am Wettkampf. Beim Ropeskipping erreichte sie mit 195 Durchschlägen/Minute (Zweitbeste Leistung unter allen Teilnehmern) ihr persönliche Bestleistung. Am Boden turnte sie eine sehr ordentliche Bodenübung und zeigte hier die Kombination Radwende-FlickFlack-Salto rückwärts, die sie erst die Woche zuvor nach einem Jahr erstmals wieder im Training sprang.
Delia Pommerenke startete ebenfalls, in derselben Altersklasse wie Nicole. Mit einer äußerst ordentlichen Bodenübung erreichte sie mit 9,95 von 10 Punkten die höchste Punktzahl am Boden von allen Teilnehmern. Durch einen Hänger beim Seilspringen verlor sie hier einige Durchschläge. Beide konnten sich am Ende freuen, denn Nicole erreichte den 2. Platz und holte sich den Titel der Vizegaumeisterin. Delia landete knapp hinter ihr auf dem 3. Platz.
Delia und Nicole waren am Wettkampf nicht nur als Teilnehmer sondern auch als Trainer. Die „Minis“ (Wettkampfgruppe Kinder“) starteten erstmals am TuJu. Zwei Wochen zuvor hatten sie einen Mannschaftswettkampf an den vier Geräten Boden, Schwebebalken, Sprung und Reck und mussten somit innerhalb von zwei Wochen ihre neuen Übungen für den TuJu lernen.
Tuju4_20150725_SiegerDie 13 Mädchen im Alter von 5-8 Jahren meisterten dies jedoch hervorragend. Stolz in der eigenen Halle allen Zuschauern zu zeigen was sie konnten, turnten sie alle hervorragende Übungen mit der Ausgangswertung von 8 Punkten. Jana schaffte beim Ropeskipping sogar die volle Punktzahl mit 151 Durchschlägen/Minute. Ebenfalls Laura gab beim Seilspringen richtig Gas und schaffte 147 Sprünge.
Am Ende freuten sich Kinder und auch Trainer riesig über ihren Erfolg. Jana schaffte den Sprung nach ganz oben und holte sich den Titel der Gaumeisterin. Hinter ihr auf dem 2. Platz landete ihre Vereinskameradin Hannah, die einen sehr soliden Wettkampf zeigte und am Minitrampolin mit einem sehr sauberen Grätschwinkelsprung überzeugte. Auf dem 3. Platz landete Lara, ebenfalls vom TSV Neufahrn, die in allen vier Disziplinen ihr bestes gab und am Ende dafür auf belohnt wurde.
Laura wurde in ihrer Altersklasse ebenfalls 2. Und knapp hinter ihr landete Marie auf dem 3. Platz, die am Boden die meisten Punkte der „Minis“ bekam.
Die Gruppe Schülerturnen nahm auch zahlreich am TuJu teil. Einige von ihnen starteten erstmals an einem Wettkampf und sie kämpften sich gegen ihre oftmals sehr starken und bereits langjährigen Gegner durch.
Daniela setzte sich sogar gegen ihre Gegner durch und erreichte den 2. Platz mit einer sehr soliden Bodenübung mit der sie mit 8,5 von10 Punkten belohnt wurde.

Der allererste Wettkampf und damit ein großes Ereignis war der Tuju für die Jungengruppe, die seit etwa einem halben Jahr zusammen mit Philipp Riederer trainieren. Tobias Hüttner, Arvin Javdani, Michael Kallinger und Constantin Kraus hatten sich zum Ziel gesetzt zu zeigen, was man nach einem halben Jahre gelernt hat und dabei auch noch Spaß zu haben. Das wurde auch erfolgreich erreicht. Mit einer Gold- und einer Silbermedaille für Constantin und Arvin kann die Sommertrainingspause nun beginnen und danach wird mit noch mehr Elan weitergeturn.

Tuju4_20150725Die größte Überraschung kam zum Schluss - Jana Tillmann, Alina Kallinger, Marit Neuhauser und Lucy Styra erturnten sich in der Mannschaftswertung mit deutlichem Vorsprung den ersten Platz und nahmen strahlend den Pokal entgegen. Als die drei größeren Mädchen ihrer kleinsten Gruppenmitstreiterin Jana den Pokal überliesen, wusste diese gar nicht wie ihr geschieht.

Nach einem so tollen Wettkampftag feierte die Turnabteilung mit 3 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen sowie vielen guten Platzierungen am Sommerfest ihre super Leistungen.

Letzte Änderung am Montag, 27 Juli 2015 22:25

Trainingszeiten

 Montag
Damenturnen
(Ort nach Absprache)
abends KWH/
Spiegels
 Dienstag
Schulkinder (1./2.Klasse) 16:30 - 18:00 KWH W
Wettkampf Kinder 16:30 - 18:00 KWH W
Wettkampf Jugend 17:00 - 19:15 KWH W
Jugend 18:00 - 19:30 KWH W
Erwachsene 18:00 - 20:00 KWH W
 Mittwoch
Kleinkinder (3 - 5 Jahre) 15:45 - 17:15 KWH O
Eltern-Kind-Turnen 15:45 - 17:15 KWH M
Kinder (5 - 7 Jahre) 15:45 - 17:15 KWH W
Jungen 17:15 - 19:00 KWH W
Schulkinder ab 3. Klasse 17:15 - 19:00 KWH
 Freitag 
Wettkampf Kinder 15:30 - 18:30 KWH W
Jungen
16:00 - 18:00 KWH W
Wettkampf Jugend 16:30 - 19:30 KWH W
Jugend 18:00 - 19:30 KWH M
Erwachsene 18:00 - 20:00 KWH M

Unsere Partner und Sponsoren