TSV Neufahrn - aktuell

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

TSV aktuell

  • Fit in die neue Saison: Aktuelle ONLINE Workouts für Einsteiger

    Fit in die neue Saison: Aktuelle ONLINE Workouts für Einsteiger Fit in die neue Saison Hallo alle die sich für ein Workout zum Starten und Schritt für Schritt Aufbautraining interessieren. weiter
  • Abteilung Badminton -> Lehrvideos für Einsteiger und Fortgeschrittene

    Abteilung Badminton -> Lehrvideos für Einsteiger und Fortgeschrittene Update: 22. Februar 2021TSV Neufahrn / Badminton: Auch die Abteilung Badminton nutzt die Corona Zeit um Lehrvideos für Euch zu erstellen. weiter
  • 1

Seit mehreren Jahren ist der TSV Neufahrn Einsatzort für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport (FSJ im Sport). Ab sofort werden zwei neue  FSJ´ler für die Saison 2021/22 gesucht. Das Bewerbungsportal des BSJ ist ab dem 1. Februar wieder geöffnet und man kannst sich direkt dort für eine Tätigkeit beim TSV Neufahrn bewerben.

Das FSJ Jahr ist für Jugendliche gedacht, die nach ihrem Schulabschluss im Sommer ein Orientierungs- und Bildungsjahr mit aktiver Sportpraxis beginnen wollen. Ihr seid sportlich aktiv - als Übungsleiter oder Mannschaftssportler, habt Euch überlegt, ob eine Ausbildung in Sachen Sport etwas für euch ist? 

In dem FSJ Jahr lernt ihr verschiedene Sportarten kennen, sammelt Erfahrung im Organisationsbereich, auch in Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden und Ihr seid aktiv im Jugendsportbereich des TSV Neufahrn, den beiden Grundschulen oder einem Kindergarten. 

Im Laufe dieses Jahres könnt Ihr herausfinden ob ihr studieren möchtet oder euch eine Ausbildung eher liegt. Interessenten können sich jederzeit telefonisch in der Geschäftsstelle des TSV Neufahrn informieren, unter 08165/3610 zu den normalen Öffnungszeiten. 

Weitere Informationen bei der Bayrischen Sportjugend unter www.freiwilligendienste.bsj.org und der Link zur direkten Anmeldung findet ihr hier.

Unsere Jugendabteilung hat das letzte Jahr, während der Corona-Pandemie, genutzt und den Jugendraum komplett als "E-Sports Raum" eingerichtet. Wir wollen hier ein Angebot schaffen und E-Sports im Rahmen der Jugendarbeit beim TSV anbieten. Parallel sollen und können die E-Sportler sich Ihre körperliche Fitness für Ihren Mentalssport in unseren klassichen Abteilungen holen. Vom Ballsport / Mannschaftssport bin hin zum individuellen Fitnesstraining können wir alles anbieten.
Eine eigene E-Sports Abteilung gibt es so noch nicht, abgesiedelt ist das Programmangebot in der Jugendabteilung.  Während Corona viele Sportveranstaltungen auf Eis gelegt hat, u.a. Olympia 2020 und die EM im Fußball, ist der eSports noch eine Spur bekannter geworden. Ob CS:GO, Dota 2 oder League of Legends, Fifa Football ..., die Zuschauermengen erreichen astronomische Ausmaße. Dies stellen nicht zuletzt auch die World Finals unter Beweis, die im vergangenen Jahr von knapp 4 Millionen Menschen verfolgt wurden.

Es besteht die Möglichkeit, sobald wir wieder dürfen, d.h. sobald es die Hygienevorschriften wieder erlauben E-Sports beim TSV in der Jugendabteiliung zu betreiben. Hierzu wurde der "alte" Jugendraum komplett umgekrempelt.  Infos uns Ansprechpartner für E-Sports sind zum Einen der Vorstand des TSV Neufahrn und zum Anderen die Ansprechpartner in der Jugendabteilung u.a. Florain Kallinger und Daniel Freymann - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder folgt uns über Instagram-TSV-Neufahrn-E-sports  oder discord.gg/QXmpSXSQVA 

 

Dienstag, 02 Februar 2021 16:35

TSV Echo 2020/2

Die zweite Hälfe des Jahres 2020 ist hauptsächlich von Sportarten im Freien geprägt. Als im November die TSV Halle und Funktionsräume für den Vereinssport geschlossen wurden verlagerte sich das sportliche geschehen wieder in den Online-Bereich. Das Echo 2020/2 wird derzeit gedruckt 

Liebes TSV Mitglied, liebe "noch" Nichtmitglieder, 

die beiden hinter uns liegenden Jahre konnten kaum unterschiedlicher sein. 2019 haben wir das 100-jährige Jubiläum des TSV Neufahrn mit Euch ausgiebig gemeinsam gefeiert und bei den vielen unterschiedlichen Veranstaltungen, Aktionen ein tolles und prägendes Miteinander erlebt.
Voller Elan und mit viel Schwung ging es in das 101. Vereinsjahr. Aber dieses "2020" war geprägt von Abstand, vielen Einschränkungen und Stornierungen im täglichen Leben und derzeit auch im Sport. Das war buchstäblich eine Vollbremsung aus vollem Lauf. Keine Liga spielte im Frühjahr mehr zu Ende,  Wettkämpfe aller Sportarten, Spiele, reihenweise abgesagt, Trainings eingeschränkt ...  und der "Restart" im September endete kurze Zeit später erneut in einer sportlichen Bruchlandung. Ehe es mit der Hallensaison losging waren wir bereits wieder im nächsten Lockdown. 
Keine Jahreshauptversammlung, keine Visionen konnten wir Vorstände mit Euch gemeinsam entwicklen um den TSV in die nächsten 100 Jahre mit geplanten Erweiterungen zu bringen. Aber wir sind zuversichtlich, aufgeschoben ist nicht aufgeschoben. Auch wenn uns Corona-bedingt einige Mitglieder verlassen haben, sobald wir wieder können starten wir durch.
Der Anbau ist planungsfertig, die Sekundärhalle planungstechnisch ebenfalls ganz weit, Erweiterungen von Funktionsräumen, Fitnessanlagen, neue (alte) Abteilungen stehen in den Startblöcken und wir gehen noch einen Schritt weiter. Soviel sei verraten es geht nunnauch mit "E-" sporttechnisch beim TSV in die Zukunft. Wir haben den Lockdown für viele Neuerungen im Hintergrund genutzt. 
Das alles lässt mich zusammen mit dem übrigen Vorstand, trotz der aktuell bescheidenen Lage mit viel positiver Energie in die Zukunft schauen. Und das schaffen wir wieder gemeinsam, wie das 100-Jährige, den Hallenboden, die Beachplätze die Halle ... alles was wir in Eigenregie angepackt haben funktioniert ...
Damit bin ich bei unserer Chronik. Ja es hat wegen diesem Corona etwas länger gedauert - aber diese Chronik ist wie ein guter Wein. Gut Ding will Weile haben. Pünktlich zu Weihnachten wird die Chronik gerade verteilt. Beim Entspannten blättern in der vorliegenden Chronik könnt ihr sehen, was wir "TSVler" in den letzten hundert Jahren alles angepackt und erreicht hat.
Angefangen bei den entschlossenen (7) Gründungsmitgliedern im Jahre 1919, dem Entschluss in den 20ern eine eigene Halle vor dem Ort zu bauen, nach einem weiteren Krieg auf den noch stehenden Mauer weiterzubauen/-trainieren und mit vielen Faschingsfeiern ;-) ein Gefühl von Gemeinschaft zu pflegen. Heute würde man „netzwerken“ sagen. Die Bereitschaft etwas anzupacken oder eine Halle zu bauen liegt wohl in den „Genen“ der TSV Mitglieder. Als die „alte“ Halle zu klein wurde zog man wieder vor den Ort um eine neue Halle zu bauen.
Mit diesem Gefühl der Gemeinschaft innerhalb des TSV Neufahrn blicken wir, wie oben schon festgestellt, mit Zuversicht in das kommende Jahr 2021, auch wenn manche sportliche Aktivität noch eine zeitlang kontaktlos und online stattfindet, der Geist des gemeinsamen „wir schaffen es“ lebt noch immer innerhalb des TSV Neufahrn.  

Auf der kommenden Jahreshauptversammlung wollen wir unsere Pläne für einen notwendigen Anbau an die TSV Halle vorstellen. Und wie es die Geschichte des TSV lehrt, klappt es mit der tatkräftigen Hilfe durch die Mitglieder auch. Sobald es die Situation erlaubt, werden wir mit unserem Sportbetrieb wieder zur Normalität zurückkehren und uns alle wieder, nicht nur zum Sport, treffen können.

Mit der vorliegenden Chronik des TSV Neufahrn bedanken wir ( die gesamte Vorstandschaft ) uns bei Dir/Euch für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum, bei der Treue zum TSV Neufahrn trotz der Widerlichkeiten des jetzt zuende gehenden Jahres und Bereitschaft zur Unterstützung wenn benötigt. 

Wir wünschen euch und euren Familien in Namen des gesamten Vorstands besinnliche Feiertage und das Beste für das kommende Jahr.
Viel Spaß beim Lesen der Chronik und bleibt gesund!    

Frank Bandle 

1. Vorstand TSV Neufahrn  
stellvertretend für den gesamten Vorstand

Die Käthe-Winkelmann-Halle ist wegen Corona von Gemeindeseite / Kommunalunternehmen Freizeitpark geschlossen. An ein geregeltes Training, wie in den der letzten Jahre ist wegen der anhaltenden Pandemie nicht zu denken. Nichts desto trotz - wir machen weiter und verlagern die Aktivität ins virtuelle TSV Sportstudio. 

Ab dem 21.12.2020 geht es online weiter mit dem  Kurs “Skigymnastik” – immer montags mit Stefan Rochelmeyer. Auch online findet das Training von 19 – 20 Uhr statt.

Hier kommt man direkt auf die TSV Live-Stream Seite:

  • bis zum gewünschten sportlichen Angebot scrollen
  • klick auf  "Empfang /Link zum Angebot" (hinterste Spalte)
  • Goto-Meeting startet mit der Aufforderung "nehmen sie an meinem Meeting teil"
  • Goto-Meeting bittet um "Darf diese Seite GoToOpener" -> erlauben
  • das Streaming Programm erklärt, dass der Zugang mit ausgeschalteter Kamera und Mikrofon gestartet wird. Auch sieht man, den Bildausschnitt, der eventuell übertragen werden könnte, nur wenn gewünscht. Mit einem klick auf "Ja, alles ok" hat man sich eingewählt.

Für Mitglieder des TSV Neufahrn ist die Kursgebühr im jährlichen Mitgliedsbeitrag enthalten.

Montag, 14 Dezember 2020 15:53

Gymnastik Übungen im Stream

Gymnastikstunde mit Ausdauer-, Dehnungs- und Kraftelementen primär für das Geräteturnen, aber natürlich auch für Sportler, die sich entsprechend bewegen möchten - gerade in der Corona-Zeit. 

Mitmachen kann eigentlich jeder, denn wer bei Kraftübungen wie Liegestütz noch nicht genügend trainiert ist, braucht ja nicht bis zum Ende der Liegestützübung mit zu machen. Ähnliches gilt für Dehnungsübungen - statt Spagat tut es auch eine einfache Grätsche. Viel wert wird auf Schulter- und Rückenbeweglichkeit gelegt und dies schadet prinzipiell keinem, denn die moderne Lebensweise führt zunehmend zu entsprechenden Problemen.

Also auf geht´s: Ein Muskelkater nach den ersten paar Trainingseinheiten ist auf alle Fälle garantiert! 

Eilmeldung - Update 12.11.2020

An alle Abteilungsleiter*innen, Sportler*innen des TSV Neufahrn,

Wegen der Corona-Krise müssen wir von diesem Freitag an alle unsere Indoor-Sportstätten in Bayern schließen - einzig Schul- und Profisport bleiben im November in Innenräumen erlaubt. "Die Staatsregierung zieht damit eine Entscheidung vor, die Bayern bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Montag ohnehin vorgeschlagen hätte", sagte Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU) der dpa. Hintergrund für die Neuregelung ist eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs. Dieser hatte unter Verweis auf das Gleichheitsprinzip am Donnerstag die bisherige Schließung von Fitnessstudios aufgehoben, weil auf der anderen Seite sonstige Sportstätten für Individualsport geöffnet seien. Mit der neuen Regelung müssen also auch Fitnessstudios trotz des Urteils wieder schließen.

D..h. Für uns beim TSV - die TSV Halle ist ab sofort auch für alle Individualsportler wieder geschlossen. Einzig unsere professionellen Streamingangebote die wir für unsere Mitglieder anbieten bleiben derzeit für Euch als Sportangebote verfügbar. Auch Outdoor ist Individualsport nach den aktuellen Regelungen möglich. 

Neufahrn12.11.2020

TSV Neufahrn 1919 e.V.
Frank Bandle und Christian Kallinger
Vorstand TSV Neufahrn

------- Update vom 2.11.2020

An alle Abteilungsleiter*innen, Sportler*innen des TSV Neufahrn,

wie Ihr aus den Ankündigungen der Regierung entnommen habt, werden ab dem 2.11.2020 erneut einschränkende Massnahmen eingeführt.

Dies betrifft auch unseren Vereinssport. 

Wir werden aus diesem Grund die TSV-Halle und alle unsere Außenanlagen für unseren Vereinssport ab Montag 2.11.2020 00:00 Uhr bis auf Weiteres schließen. In Absprache mit dem KU-Freizeitpark wird dieselbe Massnahme für die Käthe-Winkelmann-Halle der Fall sein. 

Unsere elektronischen Schlösser an und in der TSV-Halle werden ab sofort die Sperr- und Öffnungsaktivitäten mitprotokollieren.

Für alle Gruppen die bereits im Frühjahr, beim ersten Lockdown, mit Live-Streamings Erfahrung gemacht haben, steht das Live-Streaming ab sofort wieder zur Verfügung.
Dies wird in erster Linie - Gymnastik, Tanzen und Turnen betreffen.  Sowohl die Zoom-, wie auch die Goto-Meeting Lizenzen werden wieder aktiviert / bleiben aktiviert.

Für das „Live-Sport Streaming“ gelten zunächst dieselben Regeln wie beim ersten Lockdown. D.h. Streamen für Mitglieder im Auftrag des TSV Neufahrn vor Ort im Spiegelsaal oder Mehrzweckraum. Maximale Personenzahl im Raum bei Aufnahmen / Streaming incl. Technik: 5 Personen gleichzeitig, dies aus maximal 2 verschiedenen Haushalten unter Beachtung der allgemein gültigen Hygieneregeln.

Unsere Vereinsratssitzung im November wird erneut digital stattfinden müssen. Eine Einladung dazu kommt in den nächsten Tagen.
Die Mitgliederversammlung kann wegen der geltenden Einschränkungen nicht stattfinden und auf unbestimmte Zeit (2021) verschoben. 

Der Vorstand ist und bleibt durch die Ausnahmereglungen zur Abmilderung der Pandemie weiterhin kommissarisch im Amt, auch über das Jahresende hinaus. 

Sportliche Grüße 

Frank Bandle

1. Vorstand 

TSV Neufahrn 

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

Quelle; https://www.kreis-freising.de/fileadmin/user_upload/Aktuelles_News/2020/Corona/Allgemeinverfuegung_Maskenpflicht_und_Alkoholverbot_neu.pdf 

Das Landratsamt Freising erlässt folgende

Allgemeinverfügung:  ( Auszug für das TSV Gelönde - komplette Verfügung s. LINK oben)

  1. Für die in der Anlage I zu dieser Allgemeinverfügung aufgeführten öffentlichen Plätze wird die Pflicht zur Tragung einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet. Die Anlage I wird insoweit zum Bestandteil dieser Allgemeinverfügung erklärt.
    Von dieser Tragepflicht sind befreit:
    a.)  Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie
    b.)  Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesund- heitlichen Gründen nicht möglich oder unzu- mutbar ist.
    c.)  Des Weiteren ist das Abnehmen der Mund-Na- sen-Bedeckung zulässig, solange es zu Identi- fikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung oder aus sonsti- gen zwingenden Gründen erforderlich ist.

  2. Für die in der Anlage I zu dieser Allgemeinverfügung aufgeführten öffentlichen Plätze wird der Konsum von Alkohol für den Zeitraum von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr untersagt. Die Anlage I wird in- soweit zum Bestandteil dieser Allgemeinverfügung erklärt.

  3. Diese Allgemeinverfügung wird bis zum Ablauf des 7. November 2020 befristet.

  4. Diese Allgemeinverfügung gilt am Tage nach ihrer ortsüblichen Bekanntmachung als bekanntgegeben.

Freising, Petz 21. Oktober 2020      PETZ -Landrat 

 

Auszug aus Anlage 1:  ->  "Maskenpflicht für folgendes Gebiet (TSV-Gelände)

Freizeitgelände Galgenbachweg / Keltenweg mit Skaterbahn östlich des Gymnasiums:

Der Bereich, welcher im westlichen und nördlichen Be- reich durch den Keltenweg sowie im nördlichen Bereich zusätzlich durch die direkte Verlängerung des Keltenwe- ges bis zur Kreuzung mit der Straße ‚Am Galgenbachwei- her‘, im östlichen Bereich durch den Verlauf der Straße ‚Am Galgenbachweiher‘von der genannten Kreuzung bis zur Kreuzung mit der Straße ‚Galgenbachweg‘ / Kä- the-Winkelmann-Platz und im südlichen Bereich durch den Galgenbachweg.

Die Abteilung Kempo-Karate hat die Trainingszeiten der einzelnen Gruppen neu eingeteilt, da sonst nicht alle trainieren können. Statt 2 x 1,5 Stunden finden inzwischen 3 x 1 Stunden satt. So ist die derzeitige Vorgabe von zehn Sportler / Gruppe im Budoraum zu erfüllen.

Kinder und Jugendlichen sind in zwei fest definierte Gruppen eingeteilt. So geht es bei der Teilnahme nicht mehr wild durcheinander - in Zeiten von Corona sicher sinnvoll. 

  • Bitte zu jedem Training vorher anmelden!!
  • Interessenten für ein Testtraining - vorab per Mail oder telefonisch bei der Abteilungsleitung anmelden und eine Antwort abwarten. 

Sobald das bunte Herbstlaub fällt, treffen sich jedes Jahr die Mitglieder des TSV Neufahrn zum gemeinsamen Ramadama. In diesem Jahr wurden bei herbstlichen 10 Grad die Beachplätze und Außenanlagen des TSV Neufahrn winterfest gemacht. Die Liste der Tätigkeiten ist lange, u.a. Bäume zurückschneiden, Wasser zudrehen, das an den Zäunen wuchernde Unterholz entfernen, Werbetafeln neu platzieren - am Ende steht immer, eine gemeinsame Brotzeit.

An dieser Stelle - ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände.

Seite 1 von 16

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.