Diese Seite verwendet zur vollständigen Funktion und optimalen Anzeige auf Ihrem Bildschirm cookies.
Donnerstag 22 Februar 2018

Kampfsport
Judo - Karate - Kempo-Karate - Tang Soo Do

Nach den Herbstferien geht es - bedingt durch die Verfügbarkeit des Trainers - am Montag, den 9.11 schon in der Zeit von 16.30  bis 18.00 Uhr los.

Ende Oktober fand wieder eine vereinsübergreifende Gürtelprüfung beim VfR Garching statt, an der einige von unseren Kempo-Jugendlichen teilnahmen. Geprüft wurde in zwei Gruppen. Als Prüfer fungierten Florian Fendt vom Budo-Sportverein Hallbergmoos und Michael Sauer vom VfR Garching. 

Abhängig von dem zu erlangenden Kyu-Grad variierte das Prüfungsprogramm. Während die kleineren Gürtel (bis Gelb-Gurt) nach dem Abprüfen der Grundschule und der verschiedenen Partnerübungen ihre Prüfung mit den gürtelspezifischen Katas (choreographierte Scheinkämpfe gegen mehrere imaginäre Gegner) beendeten, mussten die Orangegurte zusätzlich noch eine Bo-Kata und ihr Können im Fallen demonstrieren. Auch zeigten sie einfache Selbstverteidigungsgriffe.
Die höheren Kyu-Grade hatten zwar die gleichen Prüfungsbestandteile, aber jeder Prüfling musste nicht nur die aktuellen Prüfungsinhalte beherrschen, sondern auch das "alte" Programm, wodurch sich die Prüfung über mehrere Stunden hinzog. Hier wurden auch weitere Bestandteile gezeigt, wie zum Beispiel die Selbstverteidigung gegen Waffen (Messer, Schlagstöcke), Würfe des Gegners, wie man sie eigentlich aus dem Judo kennt, und Kumite, den Kampf zweier Gegner ohne vorherige Absprache der Techniken. Am Schluss mussten sich die Blaugurtanwärter noch im "Straßenkampf" – Goshin – behaupten, bei dem sich jeder Prüfling gegen drei Gegner verteidigen musste.

Das Programm war sehr anspruchsvoll und verlangten den Schülern alles ab. Am Ende freuten sich über ihre neuen Gürtel:
Johanna Fischer (Blaugurt), Lukas Knapp (Grüngurt), Gurpreet Zander (Orangegurt), Isabella Elbe und Victoria Grosso (beide Gelbgurt), Florian Peißl und Sandra Weiß (beide weiß-gelb-gestreifter Gurt). Mit ihnen freute sich auch ihr Trainer Jan van Brügge.

           

Große Gürtelprüfung in Garching (9. bis 1. Kyu)

Am Samstag, 24. Oktober 2015, findet in Garching wieder eine große vereinsübergreifende Gürtelprüfung statt. Da wir die Prüflinge bis zum 11. Oktober anmelden müssen, bitte ich alle Kempokas, ab heute regelmäßig in beide Trainings pro Woche (Montag und Donnerstag) zu kommen, um alle geforderten Prüfungselemente zu wiederholen und evtl. alles über die Sommerferien Vergessene wieder aufzufrischen. Eure Einladung zur Gürtelprüfung erhaltet Ihr bis spätestens 8. Oktober. Bis dahin gilt für jeden von Euch, sich noch einmal richtig ins Zeug zu legen. Euer Trainer entscheidet, wer von Euch an der Gürtelprüfung teilnehmen kann (weil er das geforderte Programm beherrscht) und wer nicht. Also: Endspurt!!!!!!!!

Termin: 24.10.2015
Ort: Zeppelin-Dreifachturnhalle, Schleißheimer Straße 24, Garching
Treffpunkt: 8:15 Uhr an der TSV-Halle
Prüfungsbeginn: 9:00 Uhr
voraussichtliches Ende: ca. 13:00 Uhr

Bundeslehrgang Süd Kempo-Karate

Im November findet erneut ein Bundeslehrgang in Garching statt. Hierzu sind alle Kempo-Vereine eingeladen. Unter der Leitung unseres Stilrichtungsreferenten Björn Anton sollen alle Teilnehmer neue Elemente erarbeiten und vertiefen. Als externer Referent kommt Jürgen Kestner (6. DAN Karate), der sowohl in DKV als auch bei der Polizei SV-Ausbilder ist. Aus diesem Grund liegt heuer der Schwerpunkt des Lehrgangs auf der Selbstverteidigung, hier besonders auf der "Vorkampfphase", dem Distanz- und Raumverhalten und auf die Abwehr typischer Schlägerangriffe. Teilnehmen können alle Mitglieder der Kempo-Abteilung des TSV Neufahrn. 

Termin: 21.11.2015
Ort: Zeppelin-Dreifachturnhalle, Schleißheimer Straße 24, Garching
Treffpunkt: 9:15 Uhr an der TSV-Halle
Lehrgangsbeginn: Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre    10:00 Uhr bis 12:30 Uhr
                                    Erwachsene ab 16 Jahre                     13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die Gürtelprüfung hat wieder einmal gezeigt, wie engagiert, ehrgeizig und erfolgreich die Tang Soo Do-Sportler des TSV Neufahrn sind. Am 20. Juni fanden in Neu-Esting bei Meister Herrn Klaus Trogemann (6. Dan - Meister Grad) die Gürtelprüfungen statt.  Bei diesen Prüfungen werden nicht nur sportliche Leistungen gewürdigt, sondern auch eine gewisse Anzahl koreanischer Fachausdrücke

beherrschen. 

Alle haben die Prüfung mit Erfolg bestanden und freuen sich auf ihre Urkunden.

Guertelpruefung 20150620

Folgende Gürtelkategorien wurden erreicht (von links hinten nach rechts vorne): Lukas Görlitz 3.Gup brauner Gürtel mit weiße Streifen, Katharina Serl 4.Gup brauner Gürtel, Corinna Wagner 3.Gup brauner Gürtel mit weiße treifen, Alexander Schmid (Trainer), Meister Klaus Trogemann (Prüfer), Leonidas Kalojanidis 2.Gup roter Gürtel, Florian Peißl 8.Gup oranger Gürtel, Leon Kroll 4.Gup brauner Gürtel, Marcel Hohenberger 5.Gup grüner Gürtel mit weiß Streife, Emmanouela Tsiakiri 6.Gup grüner Gürtel, Michel Truong 6.Gup grüner Gürtel.

erfolgreiche GürtelprüfungAm 16. Mai fand beim VfR Garching e.V. wieder eine vereinsübergreifende Gürtelprüfung statt. Alle Prüflinge des TSV Neufahrn 1919 e.V. konnten das geforderte Prüfungsprogramm korrekt präsentieren und die gestellten Fragen richtig beantworten und so am Ende der Prüfung stolz ihren neuen Gürtel vom Prüfer Michael Sauer in Empfang nehmen. Alle Neufahrner Prüflinge wurden für ihre Leistung sehr gelobt. Einen gelb-gestreiften Gürtel tragen ab sofort: Isabella Elbe, Victoria Grosso und Mikka Hickmann (von links). Ihr Trainer Jan van Brügge (links außen) und ihr Prüfer Michael Sauer vom VfR Garching (ganz rechts) gratulierten herzlich zu ihrem Erfolg.

Nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Großen können jederzeit Neulinge anfangen. Schaut doch einfach mal vorbei.

Freitag, 19 Juni 2015 21:16

Tang Soo Do - TSV Neufahrn

Das traditionelle Kampfkunstsystem des Tang Soo Do stammt aus Korea. Seine Formen haben ihren Ursprung in China. Seine Waffentechniken kommen ebenfalls aus China. Das Training ist vorwiegend auf die Schulung von Geist und Körper ausgerichtet. Die Disziplinen im Wettkampf umfassen Waffen, Formen, Freikampf (Leichtkontakt), Kreativität und Bruchtest.

Das Kampfkunst-Training als Mittel zum Gleichgewicht von Körper und Seele,
ein Mittel zum gesunden und erfüllten Leben,
eine Form des 'Way of Life' für jede Altersstufe und Geschlecht.

Tang Soo Do ist kein Kampfsport, sondern eine Kampfkunst, da es zu seiner vollendeten Beherrschung nicht nur jahrelanger Übung, sondern auch Kreativität und Sinn für Harmonie bedarf.
Der sportliche Aspekt dient dem körperlichen Ausgleich und somit dem ausgewogenen inneren Gleichgewicht.
Zum Einen ist Tang Soo Do nicht nur Kampf - vor allem mit sich selbst - , sondern auch Kunst und somit Philosophie und Lebenseinstellung.

Zu den wichtigsten Inhalten, die vermittelt werden, gehören unter anderem:
• Der größte Kampf ist der mit sich selbst.
• Der Kampf dient nur der Selbstverteidigung im Notfall.
• Der beste Kampf ist der vermiedene Kampf.

Man übt und praktiziert die Kampfkunst des Tang Soo Do nicht nur im Training, sondern lebt sie auch im Alltagsleben.Tang Soo Do hat sich im Laufe von ca. 2000 Jahren als eine Form der Förderung von Körper, Geist und Seele und somit der Persönlichkeit entwickelt.
Das regelmäßige, gemeinsame Training bindet ihn / sie in eine Gemeinschaft Gleichgesinnter ein, die ihm das Gefühl der Zugehörigkeit und nicht allein gelassen zu sein vermittelt. Gemeinsam lernt man Schwierigkeiten zu überwinden und zu meistern.Alle Tang Soo Do Betreibende erfahren nach längerem, regelmäßigem Training an sich selbst, dass sie ruhiger und ausgeglichener geworden sind, und es ihnen leichter fällt, mit ihren Problemen besser fertig zu werden.
Der Einstieg ist immer möglich. Für Kinder bieten wir spezielle Trainingsstunden an.

Besuchen Sie doch einfach unser Training!

Freitag, 19 Juni 2015 21:12

Kempo-Karate stellt sich vor

Wir sind eine sehr überschaubare Abteilung. Daher ist es leicht, schnell Kontakt zu seinen Mitkaratekas aufzubauen. Wer Lust hat, Kempo-Karate auszuprobieren, kann jederzeit zu unseren Trainingsstunden kommen. Bequeme Sportkleidung ist ausreichend, es wird barfuß trainiert. Geeignet ist Kempo-Karate für Kinder ab etwa 7 Jahren.

 

Seite 4 von 4

Unsere Partner und Sponsoren