Diese Seite verwendet zur vollständigen Funktion und optimalen Anzeige auf Ihrem Bildschirm cookies.
  • 1
 
  • Sportangebote
  • Kursangebote
  • Mitglied werden
  • Belegungspläne
  • Minigolfplatz

TSV Neufahrn 1919 e.V.

Der TSV Neufahrn ist der größte Sportverein in Neufahrn und bietet in 16 Abteilungen und 25 Sportarten vom Gesundheitssport, Breitensport bis hin zum leistungsorientieren Sport ein komplettes Angebot. Spezielle Kurse, auch für Nichtmitglieder, runden das Angebot ab.

Kurse beim TSV

Der TSV bietet zusätzlich zu seinem breiten Sportprogramm immer wieder spezielle Kurse an. Diese Kurse sind auch für Nichtmitglieder zu buchen. Abgerechnet werden die Kurse über die praktische TSV Kurs-Punkekarte die auf der Geschäftsstelle erhältlich ist.

ZUMBA

Zumba - Workout mit temporeicher Musik und Choreografie.

Zumba for Kids

Spass und Fitness mit fröhlicher Musik, tolle Choreographien, Party for Kids. Der Renner nun auch für Kinder. Mach daraus DEINE Zumba Stunde! Pack Deine Sportsachen zusammen und komm vorbei!

Piloxing

Der neue Fitnesstrend - auch für Männer ! Schlank mit Piloxing - d.h. Auspowern mit Boxen, Pilates und Tanzen und somit zum Traumbody

Yoga

Yoga bedeutet den Körper und Geist in Einklang zu bringen. Alle unsere Yoga Übungen basieren auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, Dehnung, Atmung und Entspannung Die Wirbelsäule wird stetig gestreckt und die Rückenmuskulatur trainiert.

Kommen Sie zu uns - werden Sie Mitglied in der TSV Familie.

Der TSV Neufahrn ist der mitgliedsstärkste Verein in Neufahrn. Das kommt nicht von ungefähr. Das Breite Angebot die hervorragende Jugendarbeit der Abteilungen zahlt sich aus. Zuletzt wurde die Abteilung Handball mit dem Jugendpreis des BHV für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet. Treiben Sie Sport, kommen Sie zu uns oder unterstützen Sie unsere Arbeit als passives Mitglied. Es würde uns freuen Sie beim TSV als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Kurskarten

Kurskarten erhalten Sie auf der TSV Geschäftstselle.

Sponsoring

Informieren Sie sich beim Vorstand über die Sponsoringmöglichkeiten und Werbeformen beim TSV Neufahrn.

Hallenbelegeung / Sportstättenplan TSV Neufahrn

Übersicht über die Sportstätten und Hallenbelegung des TSV Neufahrn.

Minigolfplatz

Der Minigolfplatz der TSV Neufahrn hinter der TSV Halle ist ab sofort geschlossen, die Freiluftsaison ist beendet.

minigolf

In den nächsten Tagen werden die verschiedenen Bahnen sofern nötig, repariert, neu ausgerichtet und im Anschluss winterfest gemacht. Die schattenspendenden Bäume rund um die Anlage werden für die nächste Saison zurückgeschnitten und die Blumenbeete abgedeckt. Nächstes Jahr geht´s im Frühjahr wieder los, sobald die Temperaturen es zulassen. Kommt alleine oder mit Freunden, mit der Schulklasse oder zum Feiern eines Kindergeburtstages – Minigolfen macht Jung und Alt Spaß.

TSV aktuell

  • Tang Soo Do Termin 2017

    Liebe Eltern, lieber zu spät als gar nicht wünschen wir euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2017. Die

    weiter
  • 1
TSV NEUFAHRN - Aktuelles
Sonntag, 19 Februar 2017 21:35

Tang Soo Do Termin 2017

Liebe Eltern,

lieber zu spät als gar nicht wünschen wir euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2017.

Die Termine für 2017 sind so gut wie gesetzt. Kleine Änderungen oder Verschiebungen können noch kommen.

29.04. Kinder- und Jugendlehrgang in Neufahrn.
Das diesjährige Thema lautet: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Kinder und Jugendliche.
Ich denke dieses Thema ist bestimmt für alle Interessant.

26.05. bis 28.05. Deutsche Tang Soo Do Sommer Lehrgang in Taching am See.
Zu diesem Lehrgang sind auch die Eltern herzlich eingeladen.

Für diesen Lehrgang habe ich bereits den Vereinsbus reserviert, es können sich 8 Personen anmelden.

24.06. Internationale Deutsche Tang Soo Do Meisterschaft in Esting (S-Bahn Haltestelle)  

Auch hier habe ich bereits den Vereinsbus reserviert, 8 Personen können sich anmelden und müssen sich keine Gedanken über die Anreise machen.
Jeder Tang Soo Do Sportler ist herzlich zum Mitmachen eingeladen 

15.07. Deutsche Tang Soo Do Lehrgang (IL Soo Sik—und Ho Sin Sul Lehrgang in Eching bei Freising

25.11 Deutsche Tang Soo Do Waffenlehrgang in Leitershofen (bei Augsburg)
Auch hier habe ich bereits den Vereinsbus reserviert, 8 Personen können sich anmelden.
Wir würden uns über viele Anmeldungen für alle diese Events sehr freuen.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017!
Tang Soo!

Leonidas
Tang Soo Do Neufahrn

Leonidas  Kalojanidis

Schon im Frühsommer 2016 ging das gemeinsame Training des TSV Neufahrn für das Sportabzeichen los. Nach den ersten Trainingseinheiten - Gymnastik und leichte Ausdauerläufe gab´s ab Juni schrittweise die verschiedenen leichtathletischen Disziplinen, wie Kurzstrecke, Langstrecke, Weitsprung oder Standweitsprung. Auch Hochsprung, Kugelstoßen oder Schleuderball konnte trainiert werden.

Im Jahr 2016 haben 24 Erwachsene und 2 Jugendliche die gestellten Anforderungen erfüllt. Zwei Sportler machten schon zum 10. Mal mit und ein Teilnehmer ist zum 20. Mal am Start gewesen. Der Großteil der Teilnehmer hat das Goldene Abzeichen erreicht. Auch die Teilnehmer, die im Rahnem des JUZ Ferienprogramm am 3-Kampf teilnahmen, wurden geehrt.

Im Rahmen einer kleinen Feier in der TSV Gaststätte fand die Sportabzeichenübergabe statt 

Zwei Jahre ist es nun schon her, dass Philipp Riederer eine Jungen-Wettkampfgruppe ins Leben gerufen hat.  Zwei Jahre voller Kraft- und Dehnübungen, konsequentem Training und das zweimal jede Woche. Doch inzwischen - jeder Schweißtropfen zahlt sich aus. Was anfangs noch schwierig war, ist jetzt leicht. Nach dem breit angelegten Grundlagentraining kann man jetzt an Flick-Flacks, Salti und Riesenfelgen arbeiten. Das Gefühl in zwei Metern Höhe um eine Stange zu „fliegen“ lässt jeden Schweißtropfen vergessen.

Die kleine Gruppe freut sich über weitere Unterstützung durch Jürgen Moch. Jürgen wird das Mittwochtraining übernehmen und so gemeinsam die eingeschlagene Richtung mit verfolgen. Welche Wettkämpfe dieses Jahr bestritten werden steht noch nicht endgültig fest.

Weitere talentierte und mutige Jungs mit Turnerfahrung sind gerne zu einem Probetraining eingeladen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Philipp Riederer.

Montag, 06 Februar 2017 16:39

F-Jugend-Turnier im Doppelpack

Am Sonntag dem 22.01.2017 fanden in der Neufahrner TSV Halle gleich 2 Mini-Turniere der „kleinen“ Handballer statt. Morgens ab 9:30 Uhr spielten die „Fortgeschrittenen“, das sind die Spieler, die schon an mehreren Liga-Turnieren teilgenommen haben und somit im Spielbetrieb schon „Alte Hasen“ sind. Ab 13:30 Uhr waren dann die „Anfänger“ dran - hauptsächlich Kinder, die erst diese Herbst/Winter-Saison angefangen haben aktiv Handball zu trainieren. Für diese Spieler war es das erste Turnier überhaupt und bei Einigen von ihnen war die Aufregung entsprechend groß.  Zusammengenommen trat die HSG Isar-Mitte Neufahrn am 22. Januar mit 16 Handballerspielern der Jahrgänge 2008 bis 2010 an.

In der „Fortgeschrittenen“ Gruppe spielten die HSG Isar-Mitte gegen den VfL Landshut/Achdorf, den TSV Dachau 65 und den SSV Schrobenhausen. Bei diesem Turnier ist Schrobenhausen jedoch nicht angetreten. Unsere Spieler Niklas Dörr, Elias Düvel, Ben Hannstein, Miro Heinemann, Armin Horvath, Marcel Markovic, Moritz Planer und Theo Stromberger waren - wie immer - voll motiviert. Die Mannschaften waren leistungsmäßig nahezu gleichwertig, was zu spannenden Spielen mit knappen Entscheidungen geführt hat und von unseren Minis ganzen Einsatz abverlangte. Wie bereits in der Hinrunde passte die Mannschaftsleistung: Das Zusammenspiel, die Pässe, der Einsatz beim Ball erobern und auch die Manndeckung (zumindest meistens)! So wurde über jedes erzielte Tor gemeinsam gejubelt – und davon gab es reichlich!! Allein Armin Horvath traf 10mal ins Eckige, Marcel Markovic (7mal) und Miro Heinemann (4mal). So konnten gegen Dachau und Landshut/Achdorf jeweils das Spiel erfolgreich beendet werden. Und weil es so schön war (und wir aufgrund des Fehlens von Schrobenhausen genug Zeit hatten) und alle Kinder nicht genug vom Handball spielen bekommen konnten, wurde nach der „offiziellen“ Runde nochmals jeder gegen jeden gespielt.

Damit aber nicht genug: Nachmittags ging es ab 13.30 Uhr mit der Gruppe 3 der F-Jugend gegen den TSV Mainburg und den SC Eching weiter. Die Spieler Mattia Giuffredi, Marie Kürzinger, Paul Rochelmeyer, Daniel Todor, Seyit Kayacan, Merve Soyyilmaz und unsere Jüngsten Christian Jürgen und Lucca Horner (beide 2010er) freuten sich riesig auf das Turnier, auch wenn – wie gesagt- einige doch ein bisschen aufgeregt waren. Es schauen so viele zu,  gegen fremde Kinder mit einem fremden Schiedsrichter!!! Aber einmal auf dem Spielfeld, waren die Minis nicht mehr zu bremsen. Gerade das erste Spiel gegen den SC Eching war Kinderhandball, wie man ihn sich vorstellt: Etwas chaotisch aber voller Einsatz und einer Riesenfreude über jedes erzielte Tor. Auch wenn es mal fast aufs falsche Tor ging und der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun hatte, sich Gehör zu verschaffen, der Spaß am Spiel war nicht zu übersehen. Die Mannschaft des SC Eching trat mit vielen Spielern an, die ebenfalls noch sehr jung sind und noch nicht lange Handball spielen. So war es tatsächlich ein Spiel auf Augenhöhe was entsprechend knapp mit 8:7 für die Neufahrner Minis ausging. Aber die Freude, dass das erste Spiel auch noch gewonnen wurde, war riesig! Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, den Kindern beim Handball-Spielen zuzuschauen und diese Begeisterung ist auch deutlich hörbar auf die Zuschauer übergeschwappt!!!

Gegen den TSV Mainburg wurden die Spiele von Neufahrn und Eching dann deutlich verloren, aber die Mainburger waren einfach schon etwas „fortgeschrittene“ Anfänger. Aber da kommen wir ja auch noch hin!!!!

Das nächste Turnier der Fortgeschrittenen ist bereits am 29.1.17 in Schrobenhausen und unsere 2. Mannschaft darf wieder am 11.02.17 in Mainburg ran! Ich freue mich schon!!!

Ein dickes Dankeschön auch nochmal an Lukas Egger, der heldenhaft fast alle Spiele gepfiffen hat und sich von dem Gewusel nicht aus der Ruhe hat bringen lassen. Lob an die Schiedsrichterleistung gab es nicht nur aus den eigenen Reihen!!!! Ein großes Dankeschön auch an den Förderkreis Handball 100, der unsere Spiele mit Catering und Preisen und auch sonst ... fleißig unterstützt. Und last but not least ein dickes Danke an Janek, Corvin und Alessia, die unsere Kinder Handball-fit machen!

Keine Blöße gab sich die weibliche A-Jugend der HSG im Spiel gegen die noch punktlosen Mädels aus Schrobenhausen. Vor dem Spiel häuften sich die krankheitsbedingten Ausfälle des HSG Teams - Torfrau krank, der halbe Rückraum nicht dabei und, und ... am Ende starteten 9 Mädels in die Partie in eigener Halle. Das Fehlen der Leistungsträger machte sich erst Mitte der ersten Halbzeit bemerkbar als etwas der "Schlendrian" einkehrte. Nach einem tollen Auftakt mit 8:1 für die HSG konnte Schrobenhausen zwischendurch auf 9:6 verkürzen. Zum Ende der ersten Halbzeit fanden die HSG Mädels jedoch den kurz verlorengegangenen Rhythmus wieder. Mit 13:7 für Isar-Mitte wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurden wegen verschiedener Verletzungen und mehreren 2.Minuten Strafen auf HSG Seite, Umstellungen in Angriffs- und Abwehrformation nötig. Manche Spielerin fand sich auf einer für Sie ungewöhnlichen Position wieder. Was zu Anfang etwas abenteuerlich anmutete wurde mit zunehmender Spielzeit immer besser. In dieser neuen Konstellation ergaben sich auf einmal im individuellen 1 gegen 1 Wege und Lücken, die zielstrebig verwertet wurden. Über die Stationen 14:7, 17:11, 25:13 stabilisierte sich das Spiel der HSG Spielerinnen zusehends bis hin zum Endergebnis von 31:17. 

Fazit, auch der scheinbar "zweite Anzug" sitzt und passt inzwischen wie der "Erste".

Für die HSG Isae-Mitte spielten an diesem Wochenende: Ramona Risi, Theresa Hennemann, Eva Ackstaller, Saskia Dötterl, Blerta Haska, Sabrina Schuster, Alessia Tiso, Juliane Kopf und Franzi Edler ....  allen Anderen - gute Besserung!! ... nächsten Samstag geht’s nach Nürnberg. 

Im Spitzenspiel der weiblichen A-Jugend standen sich am Samstag Abend HSG Isar-Mitte (TSV Neufahrn/SC Freising) und die JSG Nürnberger Land gegenüber. Beide Mannschaften spielen zusammen mit der HSG Schwab/krichen um die Meisterschaft mit. Der Sieger dieses Verfolgerduelles, das Stand vor dem Spiel fest, geht als Tabellenführer in die Weihnachtspause.

In einem Duell auf Augenhöhe hatten die HSG Isar-Mitte Mädels den deutlich besseren Start. Nach 3 Angriffen stand es 3:0 für die Heimmannschaft, dieser Vorsprung konnte zwischenzeitlich auf 6 Tore zum 11:5 Zwischenstand ausgebaut werden. Die Mädels aus Franken ließen aber nicht locker und konnten im weiteren Verlauf auf 13:10 verkürzen, ehe eine Sekunde vor Halbzeitpfiff Blerta Haska zum 14:10 Halbzeitstand einnetzte. 
Im 2. Durchgang änderte sich wenig. Nur kurz, direkt nach Wiederanpfiff, konnten die Franken auf 2 Tore herankommen. Die HSG Mädels spielten im Folgenden mit einer ganz geringen Fehlerquote und immer wieder gelungen Angriffen, unterstützt von einer guten Abwehrarbeit weiter und konnten den Vorsprung zusehends auf zwischenzeitlich 8 Tore (24:16) ausbauen. Ab der 45 Minuten nahm die HSG den Fuss vom Gas und es wurde munter durchgewechselt ohne dass der Vorsprung nennenswert geringer wurde. Zwischen 3 und 5 Toren wurde der Vorsprung mehr oder weniger sicher bis zum Schlusspfiff verwaltet. Gut 10 Sekunden vor Ende hatte Saskia unsere letzte Chance zum 32 Treffer, welcher jedoch von der gut haltenden Gäste-Torhüterein vereitelt wurde. Im Gegenzug fiel 3 Sekunden vor der Schlusssirene der letzte Treffer der Partie für die Gäste aus Franken zum 31:28 Endstand für die HSG Isar-Mitte. Ein Heimsieg der im ganzen Spielverlauf nie ernsthaft in Gefahr war. Bemerkenswert war vor allem dass Sabrina Schuster erneut eine 100% Quote vom Siebenmeterpunkt hatte. 
Mit diesem Sieg im direkten Duell klettern die HSG Mädels an die Tabellenspitze der weiblichen A-Jugend und überwintern am Platz an der Sonne. Zudem haben sie es in der eigenen Hand die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Schaun mer mal wie es in die Rückrunde geht. 
>> zur aktuellen Tabelle <<

Für die HSG spielten: Simone Hochschulte (Tor), Fjolla Haska (3), Theresa Hennemann, Leonie Kehlenbeck, Nadine Kehlenbeck, Ramona Risi, Saskia Dötterl (6), Blerta Haska (10), Sabrina Schuster (6/7), Juliane Kopf (5), Franziska Edler.
2-Minuten Strafen:  HSG Isar-Mitte 6 / JSG Nürnberger Land 2 
Spieltelegramm: 1 Hz. 3:0,6:2,10:4,12:8,14:10 2.Hz. 14:12, 15:13, 20:13, 24:16, 26:21, 30:26, 31:28 Endstand

Nächstes Heimspiel: 21.1.2017 17:00 TSV Halle Neufahrn gegen Schrobenhausen. Wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung.


Am Dienstag, den 13. Dezember fand in der TSV Halle der lebende Adventskalender statt. Die Turner des TSV Neufahrn unter Leitung von Nicole Würzinger spielten LIVE Weihnachtslieder und turnten dazu versch. Choreographien vor gut 100 Zuschauern in der kuschelig warmen TSV Halle. Im Anschluss gab es vor der Halle eine kleine Feuershow von Alina Kallinger, Nicole Würzinger und Florian Kallinger zu den Kängen von Felize Navidad. Nach Ende der Show luden der "TSV Neufahrn" und "Der Grieche am Freizeitpark" zu Punsch und traditionellem griechischen Weihnachtsgebäck ein. 

 

Seite 1 von 5

TSV Neufahrn

Unsere Partner und Sponsoren